Schminktipp

Nudefarbene Lippen: Kräftige Töne bei gelblichen Zähnen

+
Beim Nude Look geht es darum, möglichst wie ungeschminkt auszusehen. Den genauen Farbton eines Lippenstifts sollte man aber auf die Färbung der Zähne abstimmen. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Wer seine Lippen so schminken möchte, dass sie ungeschminkt aussehen, sollte dabei dennoch auf die optimale Farbe achten. Der Ton muss zu den Zähnen passen.

Berlin (dpa/tmn) - Bei nude geschminkten Lippen kann der falsche Farbton die Zähne gelblich aussehen lassen. Daher sollte man sich beim Kauf des Lippenstiftes am Farbton der Zähne orientieren, rät der Visagist René Koch aus Berlin.

Dabei gilt: Umso rosastichiger die Farbnuance, desto weniger gelb wirken die Zähne. Wer also perlweiße Zähne hat, kann zu den blasseren Nuancen greifen. Für leicht gelbliche Zähne eignen sich Nude-Lippenstifte mit leichter Tendenz zu Rosé besser.

Unter Farben und Schminkstilen, die mit dem englischen Wort "nude" für nackt beschrieben werden, versteht man beige bis leicht bräunliche Töne, die das Gesicht wie ungeschminkt wirken lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.