Rolling Stone angeblich nochmal Vater

Ron Wood (68) und seine Sally (37): Zwillinge?

+
Rolling Stone Ron Wood (68) und seine Frau Sally (37) erwarten 2016 angeblich Nachwuchs.

London - Rolling-Stones-Gitarrist Ron Wood wird mit 68 Jahren angeblich erneut Vater. Britischen Medien zufolge haben er und seine Frau Sally (37) gleich doppelten Grund zur Freude. 

„Sally und Ronnie Wood freuen sich mitzuteilen, dass sie im Juni 2016 Zwillinge erwarten“, zitierte die "Sun" einen Sprecher der Band. „Sie sind begeistert und hocherfreut über diese wunderbare Nachricht.“ Der Musiker, der die heute 37-Jährige Sally Humphreys 2012 geheiratet hatte, hat bereits drei Kinder aus früheren Beziehungen.

Der 68-Jährige hatte in seiner Karriere immer wieder Schlagzeilen mit seinem Privatleben gemacht. 2008 verließ er nach 24 Ehejahren seine Frau Jo, weil er sich in die damals 20-jährige Russin Jekatarina Iwanowa verliebt hatte. Die Liaison endete ein Jahr später.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.