Nicky Hilton gibt James Rothschild ihr Jawort

+
Nicky Hilton hat Ja gesagt. Foto: Andrew Gombert/Archiv

London/Los Angeles - US-Model Nicky Hilton, die jüngere Schwester von Glamourgirl Paris Hilton (34), hat ihren Verlobten James Rothschild geheiratet.

Die Braut und der Banker gaben sich am Freitag in London das Jawort, wie Hiltons Sprecherin Dawn Miller der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. Die Hochzeit fand am Kensington-Palast statt. Wie das Promi-Portal "People.com" berichtete, trug die Braut ein weißes Valentino-Spitzenkleid.

Sie sei so glücklich, dass ihre Schwester den Mann ihrer Träume gefunden habe, schrieb Paris Hilton am Freitag auf Instagram. "Sie sind ein perfektes Paar." Nicky Hilton und der Nachkomme der einflussreichen Bankiersfamilie Rothschild hatten sich im vorigen August nach mehrjähriger Beziehung verlobt.

Hilton hat bereits eine Kurzehe mit einer Blitzscheidung hinter sich. Nach drei Monaten war ihre 2004 in Las Vegas geschlossene Ehe mit dem Finanzberater Todd Meister annulliert worden.

dpa

Nicky Hilton auf Twitter

Paris Hilton auf Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.