Erster Mensch auf dem Mond

Neil Armstrong wurde am Herzen operiert 

+
Neil Armstrong, ertser Mensch auf dem Mond, musste sich einer Herz-OP unterziehen.

Columbus - Neil Armstrong hat einen Bypass bekommen. Inzwischen erholt er sich von der Operation. Dass er auf dem Mond war, werde ihm bei der Genesung helfen, so ein Astronautenkollege.

Wenige Tage nach seinem 82. Geburtstag ist der erste Mensch auf dem Mond, Neil Armstrong, am Herzen operiert worden. Ein Sprecher der US-Raumfahrtbehörde NASA sagte am Mittwoch unter Berufung auf Armstrongs Frau Carol, der frühere Astronaut erhole sich von der Operation. Wann und wo sie vorgenommen wurde, war zunächst nicht bekannt. NASA-Chef Charles Bolden wünschte Armstrong auf Facebook gute Besserung. „Neils Pioniergeist“ werde ihm dabei helfen, sich von der Bypass-Operation zu erholen, schrieb Bolden. Auch sein damaliger Astronautenkollege Edwin „Buzz“ Aldrin wünschte Armstrong per Twitter alles Gute.

Armstrong wurde am Sonntag 82 Jahre alt. Am 21. Juli 1969 betrat er als erster Mensch den Mond und sprach die berühmten Worte: „Ein kleiner Schritt für den Menschen, ein riesiger Sprung für die Menschheit.“

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare