„Donnerstag 23:59 Uhr“

Nach Mega-Hit mit Mark Forster: LEA kündigt Feature mit Deutschrap-Star Capital Bra an

Die Popstars Mark Forster und LEA gemeinsam mit Deutschrapper Capital Bra vor einer Graffiti-Wand (Fotomontage)
+
Jüngst stand LEA gemeinsam mit Popstar Mark Forster (m.) und dem Hit „Drei Uhr Nachts“ in den Charts, nun folgt ein vielversprechendes Feature mit Deutschrap-Star Capital Bra (r.) - es ist nicht die erste Zusammenarbeit der beiden (Fotomontage)

Nach „Drei Uhr Nachts“ mit Mark Forster angelt sich LEA das nächste Mega-Feature: Gemeinsam mit Deutschrapper Capital Bra soll eine neue Single erscheinen.

Berlin - Auch 2021 ist in der deutschen Musikwelt einiges los: Lena Meyer-Landrut* (30) kündigte jüngst eine neue Single an (extratipp.com berichtete*), Wincent Weiss (28) stand zum ersten Mal mit einem Album auf Platz eins der Charts und auch Mark Forster* (38) bewies bereits, dass das sein Jahr werden könnte: Gemeinsam mit Pop*-Kollegin LEA (28) glänze er bereits auf der Hit-Single „Drei Uhr Nachts“. Beflügelt von dem tollen Feature kündigt die 28-jährige Singer-Songwriterin nun direkt die nächste Zusammenarbeit mit einem großen Star der Branche an: Bereits am Freitag (4. Juni 2021) will LEA mit Deutschrapper Capital Bra (26) eine gemeinsame Single veröffentlichen - die Spannung steigt! Extratipp.com* berichtet.

Läuft bei LEA: Die 28-jährige Popsängerin arbeitete 2021 bereits mit zwei der größten Stars der deutschen Musikwelt zusammen: Mark Forster und Capital Bra

Erst Mark Forster, dann Capital Bra: LEA will mit Mega-Features hoch hinaus

Wie man große Hits singt, weiß LEA inzwischen: An der Seite von Popstar Mark Forster* erreichte die 28-Jährige mit „Drei Uhr Nachts“ erst kürzlich Platz 15 der Singlecharts, durfte die Nummer sogar beim diesjährigen „The Voice Kids“-Finale (Sat.1) und bei „Late Night Berlin*“ (ProSieben) zum Besten geben. Während ihr 38-jähriger Duettpartner weiter an seinem Album feilt, tut sich LEA nun mit einem weiteren Star der deutschen Musikbranche zusammen: Capital Bra.

Am Sonntag (30. Mai 2021) kündigten LEA und Capital Bra über ihre Instagram*-Profile den gemeinsamen Song an. Wirklich viel ist allerdings noch nicht bekannt. Unter ihre jeweiligen Beiträge schrieben die Ausnahmetalente lediglich die Worte „Donnerstag 23:59 Uhr“ - ein Hinweis auf eine mögliche Videopremiere? Damit hat die 28-jährige Popmusikerin in diesem Jahr bereits Erfahrung sammeln dürfen: Die YouTube*-Premiere zu „Drei Uhr Nachts“ mit Mark Forster eskalierte damals nämlich vollkommen (extratipp.com berichtete*). Gut möglich, dass sich auch diesmal ähnliche Szenen abspielen könnten - immerhin hat sich Capital Bra in den letzten Jahren zum Rekord-Garanten gemausert.

LEA und Capital Bra: Deutschrap-Star und Popsängerin arbeiteten bereits zusammen

Für LEA ist es nicht die erste Zusammenarbeit mit Capital Bra. Das ungleiche Duo stand sogar schon einmal gemeinsam an der Spitze der Singlecharts (dreimal Gold in Deutschland): 2019 wirkte die 28-Jährige als Gastsängerin auf der Hit-Single „110“ mit, die Capital Bra gemeinsam mit Deutschrap-Kollege Samra (26) für deren Album „Berlin lebt 2“ aufgenommen hatte. Später coverte LEA „110“ sogar als Solo-Version, ersetzte die Parts der Rapper mit eigenen Strophen. 2020 steuerte der Rapper dann im Gegenzug einen Rap-Teil für LEAs „7 Stunden“, das sich auf ihrem dritten Studioalbum „Treppenhaus“ findet, bei. Der Song erreichte immerhin Platz 10 - die Zeichen des kommenden Features stehen also klar auf Chart-Erfolg!

Jetzt bei extratipp.com: Tolle News und spannende Geschichten aus der Welt der Musik

Musikfan? Aktuelle Neuigkeiten zu Lena Meyer-Landrut*, Rammstein* oder Sarah Connor* und vielen weiteren Musikern gibt es hier*.

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare