Model Toni Garrn gründet Stiftung

+
Model Toni Garrn engagiert sich für Mädchen. Foto: Britta Pedersen

Hamburg (dpa) - Das deutsche Model Toni Garrn (23) will sich stärker als bisher für die Bildung von Mädchen in Entwicklungsländern einsetzen.

"Mädchen sollten überall auf der Welt selbst über ihr Leben bestimmen dürfen", sagte die Botschafterin der Kinderhilfsorganisation Plan International am Dienstag.

Die 23-Jährige hat eine eigene Stiftung bei Plan gegründet und startet im Mai ein Projekt für bessere Bildungschancen für Mädchen in Simbabwe. "Häufig müssen Mädchen die Schule frühzeitig abbrechen, weil sie in vielen Ländern schon als Minderjährige verheiratet und schwanger werden. Nur wenn sie gebildet sind, können sie den Kreislauf der Armut durchbrechen", meinte Garrn.

Plan International

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare