Moderatorin bestätigt Gerüchte

Michelle Hunziker ist schwanger

+
Michelle Hunziker und ihr Lebensgefährte Tomaso Trussardi erwaten im Oktober ein kind.

München - Die Gerüchte über eine Schwangerschaft von Michelle Hunziker schwirren schon seit vielen Wochen durch die Medienlandschaft - nun hat die blonde TV-Schönheit die freudige Nachricht bestätigt.

Bereits im Februar spekulierten mehrere Medien, dass Michelle Hunziker ein Kind erwarte. Grund für die Hitzewallung in der Gerüchteküche: Die TV-Moderatorin und Sängerin sagte ihre für März geplante Tournee mit ihrem Bühnenprogramm "Mi scappa da ridere" ("Ich muss lachen") ab.

"Ein absolutes Wunschkind"

Und offenbar war an dem Gerücht nicht nur ein Fünkchen Wahrheit dran. Die Schweizerin sei im dritten Monat schwanger, sagte eine Sprecherin von Hunzikers Management am Mittwoch und bestätigte damit einen entsprechenden Vorabbericht der „Bild“-Zeitung. „Ein absolutes Wunschkind“, freut sich die Moderatorin.

Vater des Kindes ist der Italiener Tomaso Trussardi. Hunziker ist seit November 2011 mit dem Mode-Erben zusammen, im Januar gaben die beiden ihre Verlobung bekannt, die beiden leben zusammen in Mailand.

Bilder: Sexy Michelle Hunziker

Bilder: Sexy Michelle Hunziker

Aus der Ehe mit dem italienischen Sänger Eros Ramazotti hat Hunziker bereits eine Tochter: Aurora (17). Die kann es offenbar kaum erwarten, ihr Stief-Geschwisterchen zu bekommen. „Aurora freut sich riesig für uns und ist super happy", erklärte Hunziker.

Im deutschen Fernsehen war die blonde Schweizerin zuletzt 2012 an der Seite von Dieter Bohlen und Thomas Gottschalk in der RTL-Casting-Show "Das Supertalent" zu sehen.

dh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare