Michael Jackson: Nach seinem Tod - Top in den Charts

+
Auf Platz vier eingestiegen. Das neue Album ist hochbegehrt.

Baden Baden - Über Jahre hat der „King of Pop“ keine hohe Chartplatzierung gehabt. Nach seinem Tod sieht das anders aus. Sein Album „This Is It“ stieg auf Platz vier ein.

Michael Jacksons posthumer Erfolg in den Hitparaden hält an: Das gleichnamige Album zur gerade gestarteten Musikdokumentation “This Is It“ stieg in den deutschen Album-Charts auf Platz vier ein, wie Media Control am Dienstag in Baden-Baden mitteilte. Mit der ehemaligen Nummer-eins-CD “King Of Pop“, die von Position 13 auf neun kletterte, sei ein zweites Album des verstorbenen Musikers unter den besten Zehn vertreten. Nur ein Neuling startet besser als Jackson: Marius Müller-Westernhagen eroberte mit seinem neuen Studioalbum “Williamsburg“ auf Anhieb Platz zwei. Sting schlägt auf “If On A Winter's Night“ ruhige Töne an und sicherte sich zum Auftakt Rang fünf. An der Spitze der LP-Charts wehrten Rammstein alle Angriffe ab und behielten mit “Liebe ist für alle da“ weiter das Zepter. Xavier Naidoo rutschte mit “Alles kann besser werden“ vom zweiten auf den dritten Rang.

Die Premiere des Films war ein weltweiter Erfolg:

Michael Jackson: Premiere von „This is it“

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare