Medien: Justin Bieber soll in Buenos Aires aussagen

+
Der kanadische Sänger Justin Bieber sorgt immer wieder für Schlagzeilen. Foto: Mario Guzman

Buenos Aires (dpa) - Der kanadische Popstar Justin Bieber soll Medienberichten zufolge vor der argentinischen Justiz aussagen.

Die Justiz habe den 20-Jährigen aufgefordert, wegen eines Zwischenfalls in Buenos Aires zur Befragung in die argentinische Hauptstadt zu kommen, berichteten die Nachrichtenportale "Infobae" und "Tmz" am Donnerstag. Staatsanwaltschaft und Gericht wollten sich am Freitag auf Anfrage zunächst nicht äußern.

Im November 2013 sollen Biebers Bodyguards beim Verlassen eines Nachtclubs in Buenos Aires einen Fotografen geschlagen haben, als dieser versucht haben soll, den Popstar zu fotografieren. Unklar ist, ob Bieber sie mit Rufen aufgefordert hat, den Fotografen zu attackieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare