Als Spezialgast

Marc Terenzi geht mit Stripper-Gruppe auf Tour

+
Mal sehen, ob sich der Popstar auch ausziehen wird.

Berlin - Frauen, aufgepasst! Popsänger Marc Terenzi hat sich der Stripper-Gruppe "The Sixx Paxx" angeschlossen und geht mit ihnen auf Tour. Erste Fotos und Videos gibt es auch schon. 

Der Popsänger Marc Terenzi schließt sich einer Gruppe von Strippern an. Der Ex-Mann von Popstar Sarah Connor sei ein neues Mitglied, gab die Berliner Truppe „The Sixx Paxx“ am Donnerstag auf ihrer Facebook-Seite bekannt. Dazu veröffentlichte sie Fotos von einem voll bekleideten Terenzi auf einer Bühne zusammen mit einer Reihe von Oben-ohne-Muskelprotzen. „Wir sind ganz stolz darauf, so einen Ausnahmekünstler in unseren Reihen zu haben“, hieß es. Das ehemalige Mitglied der Boygroup Natural stoße als Spezialgast und Sänger dazu.

Marc Terenzi is a new member/ special guest/singer of Mantastic SIXXPAXX!!!Wir sind ganz stolz darauf so einen...

Posted by The Sixx Paxx on Donnerstag, 10. Dezember 2015

Medienberichten zufolge soll der aus den USA stammende Terenzi mit der Strip-Formation, die im vergangenen Jahr in der RTL-Sendung „Das Supertalent“ auftrat, auf Tour gehen. Ob er sich auch ausziehen wird, blieb zunächst unklar. Der „Bild“-Zeitung sagte er: „Echt beeindruckend, was die Jungs leisten, da steht noch ein hartes Training vor mir.“

News von PromiflashMarc Terenzi geht auf Mantastic Sixxpaxx Tour

Posted by The Sixx Paxx on Donnerstag, 10. Dezember 2015

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.