Madonna besucht Ruinen von Petra

+
Madonna gab zwei Konzerte in Israel, anschließend besuchte sie die Ruinen von Petra.

Petra/Jordanien - Zum Abschluss ihrer Welttournee hat Popstar Madonna die Ruinen der antiken Stadt Petra in Jordanien besucht. Sie flog mit dem Hubschrauber ein.

Lesen Sie auch:

Video: Madonna kollabiert auf der Bühne

Während ihres 15-minütigen Aufenthalts in der Ausgrabungsstätte wurde die ganz in weiß gekleidete 51-Jährige am Donnerstagabend von Sicherheitsleuten und einem Leibwächter begleitet.

Das fast völlig im Dunkeln liegende Gelände wurde von Autoscheinwerfern erhellt. Zu dem von der jordanischen Königin Rania arrangierten Kurzbesuch flog Madonna per Hubschrauber ein. Madonna hatte zuletzt in Israel zwei Konzerte gegeben.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare