"Topmodel"-Finalistin kündigt Verträge

+
Luise Will (links) hat ihre Verträge mit Heidi Klum gekündigt

München - Wieder kehrt eine von Heidi Klums „Topmodel“-Kandidatinnen der „Model-Mama“ den Rücken zu.

Luise Will, die diesjährige Drittplatzierte, will nicht mehr mit Heidi Klum und der Agentur ihres Vaters Günther zusammenarbeiten.

„Im Auftrag von Frau Luise Will haben wir ihre Verträge im Zusammenhang mit Germany's Next Topmodel 2013, insbesondere mit der Heidi Klum GmbH & Co. KG / ONEeins Management einseitig beendet“, teilte der Berliner Anwalt des aus Rostock stammenden Models am Freitag mit. „Frau Luise Will ist froh über ihre Entscheidung, dankt ihrer Familie, Freunden und Jana Beller für die Unterstützung und freut sich auf ihre Zukunft als Model.“ Eine Sprecherin der Agentur ONEeins sagte dazu: „Wir können das momentan nicht bestätigen.“

Auch Jana Beller, die Gewinnerin der Show von 2011, steht nicht mehr bei ONEeins unter Vertrag. „Es waren die schlimmsten zwei Monate meines Lebens“, sagte sie.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare