Schmink-Tipp

Lippenfurche mit dunklerem Make-up-Ton kaschieren

Wer markante Lippenfurchen hat, sollte die Gesichtspartie zwischen Mund und Nase mit einem etwas dunklerem Make-up abtönen. Foto: dpa-infocom

Die markante Furche zwischen Nase und Lippe ist bei jungen Menschen meist nicht sonderlich ausgeprägt. Im Alter ändert sich dies jedoch. Ein Make-up-Experte erklärt, wie man die Gesichtsfalte am besten kaschiert.

Berlin (dpa/tmn) - Die Falten zwischen Nase und Mundwinkel werden im Alter immer tiefer. Diese sogenannte Nasolabialfalte ist bei manchen Menschen aber immer schon stark ausgeprägt.

Durch falsches Schminken fallen diese Falten noch deutlicher auf. "So sollte man sie nicht - wie oft geraten - mit hellerem Make-up hervorheben", erläutert Peter Schmidinger, Make-up-Experte des VKE-Kosmetikverbandes in Berlin.

Das betont nicht nur die vorhandene Falte, sondern zieht den Mundwinkel optisch zusätzlich etwas weiter herab. Deshalb lieber zu einem etwas dunkleren Ton greifen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare