Lena Meyer-Landrut: Image ist ihr egal

+
Lena Meyer-Landrut kann man lieben, muss man aber nicht

München - Das dritte Album von Sängerin Lena Meyer-Landrut ist ihr erstes "eigenes", dementsprechend stolz ist sie darauf. Kritik an ihrer Musik und ihrer Person nimmt sie sich dennoch nicht zu Herzen.

„Wie sehr Deutschland mich liebt, kann ich nicht einschätzen“, sagte die 21-Jährige dem Nachrichtenmagazin „Focus“. „Solche Aussagen habe ich ohnehin nie für voll genommen. Sonst hätte ich mich ja irgendwann mal für Michael Jackson gehalten.“

Die Gewinnerin des Eurovision Song Contests im Jahr 2010 hat noch immer Scheu davor, ihre Musik zu präsentieren. „Es war eine Riesenüberwindung für mich, jemandem meine Songs vorzutragen“, sagte Meyer-Landrut, die in einigen Tagen ihr drittes Album veröffentlicht. „Es ist das erste Album, das ich selber gemacht habe“, betonte die 21-Jährige. Ursprünglich habe sie erst in drei Jahren eine neue Platte veröffentlichen wollen. Aber als sie angefangen hatte, Lieder zu schreiben, habe sie nicht mehr aufhören können.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare