Nackt-Foto-Wirbel um Lady Gaga

+
Lady Gaga zeigte sich schon im "Bad Romance"-Video sehr freizügig

New York - Leicht bekleidet ist Lady Gaga nicht sexy genug - sie will offenbar nackt im Playboy auftauchen. Darum gibt es jetzt großen Wirbel.

US-Medienberichten zufolge will sich Lady Gaga für den Playboy ausziehen. Das bringt ihr Umfeld - insbesondere Chef-Stylist Nicola Formichetti - auf die Barrikaden. Freunde und Kollegen versuchen offenbar, sie davon abzuhalten.

Lady Gaga: sexy und verrucht

Lady Gaga: sexy und verrucht

Die streitbare Popsängerin reizt es allerdings, nackt im Playboy aufzutauchen. Heat zitiert einen Insider: "Sie war schon immer ein großer Fan von Hugh Hefner und seiner ganzen Sex-als-Kunst-Sache."

Anfang vergangenen Jahres hatte Lady Gaga bereits ein Angebot vom Männer-Magazin. Damals lehnte sie ab. Der Sun sagte sie: "Ich könnte meine Meinung ändern, wenn ein neues Album ansteht."

Offenbar schmiedet Lady Gaga nun entsprechende Pläne. In einem angeblichen Twitter-Eintrag soll Hugh Hefner schon reagiert haben: "Wir würden es lieben, Lady Gaga im Playboy zu haben. Das wäre eine sehr besondere Ausgabe."

In Lady Gagas Umfeld befürchtet allerdings der Insider, dass die 24-Jährige ihre Fans vor den Kopf stößt: "Niemand will, dass sie das tut." Einige männliche Anhänger wären da wohl anderer Meinung.

Die heißesten Playboy-Bunnies

Die schönsten Bunnys zu Ostern

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare