Lady Gaga: "Künstlichkeit ist die neue Realität"

+
Kaum vorstellbar, dass sich Lady Gaga auch ungeschminkt fotografieren lässt.

New York - Lady Gaga hat sich für das US-Magazin "Harper's Bazaar" mal ganz natürlich und ungeschminkt ablichten lassen. Im Interview verriet sie, was ihr sonst so aufwändiges Make-Up für sie bedeutet.

Lady Gaga (25) zeigt ihr wahres Gesicht: Die exzentrische Pop-Sängerin hat sich ohne Make-up, falsche Wimpern oder aufwendige Kostüme fotografieren lassen. Auf dem Titelbild des US-Magazins “Harper's Bazaar“ (Oktober) ist die New Yorkerin ungewöhnlich schlicht zu sehen. “Für mich ist das nicht “natürlich“. Ich finde, Künstlichkeit ist die neue Realität. Es geht mehr darum, ehrlich zu sein, bei dem was du tust. Ob ich jetzt tonnenweise Make-up trage oder keines - im Innersten werde ich immer die gleiche Person sein“, sagte sie dem Magazin. Sie versuche, sich nicht darauf zu konzentrieren, was die Leute von ihr erwarten, sagte Lady Gaga.

Lady Gaga: Sexy und verrucht

Lady Gaga: sexy und verrucht

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare