Stürmische Aussichten

Billy Idol muss Konzert verschieben

+
Seine Fans in Belgrad müssen wohl noch ein wenig auf ihn warten: Billy Idol.

Belgrad - Es hätte ein Konzert für die Opfer des Hochwassers im Balkan werden sollen. Doch Billy Idol ist nun selbst von den Unwetter betroffen.

Rockstar Billy Idol (58) hat sein Konzert in der serbischen Hauptstadt Belgrad wegen eines Unwetters verschieben müssen. Die Fans müssen sich allerdings nicht allzu lang gedulden: Der ursprünglich für Mittwoch geplante Auftritt, sollte nun am Donnerstag nachgeholt werden, hieß es auf Idols Twitterkanal. Er wisse, dass es schön werde, wenn der Sturm erst mal abgezogen sei, schrieb der britische Musiker („White Wedding“). Idol hatte bereits Mitte Mai angekündigt, Teile der Konzerteinnahmen einem Hilfsfonds für die Opfer des Balkan-Hochwassers zu spenden.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare