Moderner Look

Königin Letizia überrascht mit neuer Frisur

+
Die spanische Königin Letizia bei der Preisverleihung in Madrid.

Madrid - Blonde Strähnchen, lange Haare: So kennen sie Spanier Königin Letizia. Doch jetzt hat die 42-jährige Monarchin zur Schere gegriffen. Der neue Look begeistert.

Sie trug bei einer Preisverleihung in Madrid deutlich kürzere Haare als in der Vergangenheit. "Die Königin sieht jetzt viel moderner aus", befand die Zeitung "El País" am Dienstag. "Man sieht ihr an, dass der neue Look ihr gefällt." Die Farbe ihrer Haare ist zudem etwas dunkler geworden. Die blonden Strähnen sind verschwunden. "Letizia sieht nun wieder ein wenig so aus wie damals, als sie die Nachrichtensendung im staatlichen Fernsehen moderierte", meinte das Blatt.

Die Königin überreichte in Madrid mehrere Preise, die die Frauenzeitschrift "Woman" vergeben hatte. "In der Welt der Frauen gibt es viele Dinge, die geändert und verbessert werden sollten", betonte Letizia in einer Ansprache. Dazu gehörten das Problem der Arbeitslosigkeit, die Gewalt gegen Frauen und die ungleichen Löhne, die Männern und Frauen gezahlt würden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.