Außergewöhnlicher Ort

Dieser Autogrammwunsch machte die Katzenberger ratlos

+
Daniel a Katzenberger wundert sich über manchen ihrer Fans.

Ludwigshafen - Kultblondine Daniela Katzenberger trifft auch in ungewöhnlichen Situationen auf Autogrammjäger - und muss dann mitunter passen.

"Arzthelferinnen beim Frauenarzt, die Autogrammkarten wollen, während ich da auf dem Stuhl sitze. Oder in der Sauna - und ich frage mich dann: Wo soll ich denn jetzt ein Autogramm herziehen?", sagte das aus Ludwigshafen stammende TV-Sternchen der Zeitschrift "Lisa" (Ausgabe 24. Februar).

Das Interesse der Menschen mache auch vor ihrer kleiner Tochter nicht halt, die die 29-jährige Katzenberger mit Lucas Cordalis hat, dem Sohn von Schlagersänger Costa Cordalis. "Jeder guckt auch in Sophias Wagen und will ihr ins Gesicht fassen." Sie wisse aber nie, wann sich die Menschen zuletzt die Hände gewaschen hätten. "Deshalb leben wir jetzt auf Mallorca. Wir wollen nur das Beste für unsere Tochter", sagt die Blondine, die ab April wieder bei RTL II zu sehen ist.

Katzenberger - heiße Bilder aus ihrem Leben

Katzenberger - heiße Bilder aus ihrem Leben

Daniela Katzenberger: "Baby bekommt Zähne..."

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.