Wer kann, der kann

Kate Moss hüllenlos: So (k)nackig ist sie mit 43

+
Kate Moss 2016 beim 69. Filmfestival von Cannes.

London - In den 90ern war sie eines der begehrtesten Topmodels. Dass sie nach wie vor sehr ansehnlich ist, bewies Kate Moss jetzt in einem Shooting, für das sie sich komplett hüllenlos zeigte.

Da hat sich jemand aber wirklich gut gehalten: 43 Jahre ist Kate Moss mittlerweile alt. Seit fast drei Jahrzehnten ziert das einstige Supermodel Plakatwände, ist in Werbeclips und Annoncen zu sehen. Dass das nicht ohne Grund so ist, davon können sich die Leser des US-amerikanischenW Magazine überzeugen.

Kleider spielten bei dem Shooting für die Zeitschrift einmal keine Rolle, denn die Britin zeigte sich von ihrer schönsten Seite: splitterfasernackt. Nur der Zipfel eines Glitzermantel verhüllt wie beiläufig das Allerintimste.

Im Eva-Kostüm vor der Kamera zu stehen, ist Moss allerdings gewöhnt: „Von Anfang wollten Fotografen, dass ich mich ausziehe“, erinnert sie sich, „dabei habe ich meinen Körper überhaupt nicht gemocht - und daran hat sich auch nichts geändert. Ich musste mich erst daran gewöhnen, mich nackt wohl zu fühlen“ 

Auch ihre Mutter hatte Zweifel, als Moss 1988 mit süßen 14 Jahren auf der Straße fürs Modeln entdeckt wurde: „So fotogen bist du doch gar nicht“, sagte sie ihrer sommersprossigen und mit 1,70 Metern für Modelverhältnisse kleinen Tochter damals, wie diese sich lachend erinnert. Der Werbevertrag mit Calvin Klein, den sie noch im selben Jahr abschloss und der zum Grundstein für ihre steile Karriere wurde, dürfte diese Diskussion allerdings beendet haben.

Das unzensierte Ganzkörperfoto der Model-Veteranin kann man auf der Webseite des W Magazine bewundern.

Kate Moss wird 40: Ihre Karriere in Bildern

hn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare