Nach Vergewaltigungs-Prozess

Kachelmann verklagt Ex-Geliebte

+
Jörg Kachelmann stand wegen dem Vorwurf der Vergewaltigung vor Gericht.

Mannheim - Der freigesprochene Wettermoderator Jörg Kachelmann hat nach den Vergewaltigungsvorwürfen eine Schadenersatzklage gegen seine ehemalige Geliebte eingereicht. Wie viel er verlangt:

Eine entsprechende Information der Illustrierten “Bunte“ bestätigte ein Sprecher des Frankfurter Landgerichts. Kachelmann verlange 13 352,69 Euro Schadenersatz.

Die Stationen im Kachelmann-Prozess

Urteil im Fall Kachelmann: Die Stationen des Prozesses

Das Landgericht Mannheim hatte den Wettermoderator am 31. Mai 2011 vom Vorwurf der schweren Vergewaltigung und gefährlichen Körperverletzung freigesprochen. Kachelmann war im März 2010 festgenommen worden, nachdem seine Ex-Freundin ihn der Vergewaltigung bezichtigt hatte.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare