Justin Timberlake waren Sexszenen peinlich

+
Justin Timberlake waren die Sexszenen in seinem letzten Hollywood-Film peinlich.

München - Unten ohne vor der Kameria ist nichts für Justin Timberlake. Der Hollywood-Schauspieler erinnert sich nur ungern an die Nacktauftritte in seinem neuesten Film “Freunde mit gewissen Vorzügen“.

“Die Sexszenen waren erst am Ende des Drehs, da kannten wir uns schon, aber trotzdem war es mir peinlich, unten ohne vor der Crew zu stehen“, sagte der 30-Jährige der Zeitschrift “InStyle“ laut Vorabbericht von Freitag. Er habe seinen “Po-Tag“ sogar im Kalender markiert. “Eigentlich spekulierte ich darauf, dass fast alle meine Hinteransichten auf dem Boden des Schneideraums landen würden“, sagte er. Er hoffe, künftig keine Nackauftritte mehr zu haben. “Freunde mit gewissen Vorzügen“ kommt am 8. September in die deutschen Kinos.

dapd

Forbes-Liste 2011: Das sind die einflussreichsten Promis

Forbes-Liste: Das sind die einflussreichsten Promis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare