"Jurassic World"-Trailer zeigt Dinos auf Menschenjagd

+
Bryce Dallas Howard (l) und Vincent D'Onofrio sind bei "Jurassic World" mit dabei. Fotos: Christophe Karaba und Paul Buck Foto: Karaba Buck

Los Angeles (dpa) - 22 Jahre nach Steven Spielbergs "Jurassic Park" sind die Dinosaurier in "Jurassic World" noch gefräßiger geworden. Dies deutet zumindest der neue Trailer für das im Juni anstehende Spezialeffekte-Spektakel an.

Der zweieinhalbminütige Spot, der bei dem Kinoportal "Deadline.com" zu sehen ist, zeigt einen genetisch modifizierten Fleischfresser völlig außer Kontrolle. Der riesige Indominus Rex geht in dem Vergnügungspark auf der Insel Isla Nublar auf Menschenjagd. Chris Pratt, Bryce Dallas Howard und Vincent D’Onofrio spielen ebenfalls mit. Das blutige Horror-Szenario wurde von Colin Trevorrow ("Journey of Love - Das wahre Abenteuer ist die Liebe") inszeniert. Spielberg stand ihm als ausführender Produzent zur Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.