Sind Jude Law und Sienna Miller wieder verlobt?

+
Sind die Turteltäubchen Sienna Miller und Jude Law wieder verlobt?

London - Schon einmal waren sie verlobt. Doch Jude Law vergnügte sich mit seinem Kindermädchen - und Sienna Miller gab ihm den Laufpass. Jetzt hat sich Sienna mit einem vielsagenden Accessoire gezeigt.

Nanu, was blitzt denn da an Siennas Finger? Es ist der Diamantring, mit dem Jude Law einst um ihre Hand angehalten hatte. Dem amerikanischen Online-Magazin "Zimbio" zufolge, zeigt sich die blonde Britin dieser Tage wieder mit dem Ring, den sie abgelegt hatte, nachdem 2005 Judes Affäre mit dem Kindermädchen seiner Sprösslinge bekannt geworden war. Zwar verzieh Sienna ihrem Schwerenöter den Seitensprung und wärmte die gemeinsame Romanze im Dezember wieder auf, aber eine Verlobung nach dieser Demütigung?

Dagegen spricht, dass die 28-Jährige den Ring an der rechten Hand trägt - und nicht wie bei Verlobungen üblich an der linken. Doch ein Vertrauter der beiden meint: "Die beiden wollen ihre Verlobung nicht offiziell machen. Sienna trägt den Ring an der rechten Hand, um Spekulationen zu vermeiden." Das berichtet die britische "Daily Mail" auf ihrer Website. "Sie sind sehr glücklich und hoffen wirklich, dass es diesmal klappt", zitiert die Daily Mail den Insider. Außerdem habe Jude Siennas Eltern sowie ihre Schwester Savannah besucht und hart an sich gearbeitet, um Sienna zurückzuerobern.

Und: Die Turteltäubchen, die seit vier Monaten wieder unzertrennlich sind, waren in London auf Wohnungssuche. Offenbar interessierten sich die beiden dort für ein 4,5 Millionen teures Haus mit sechs Schlafzimmern in der Nähe ihrer Lieblingskneipe im Viertel Highgate.

Der 37-jährige Jude Law, der drei Kinder mit seiner Ex-Frau Sadie Frost und eine Tochter mit dem Model Samantha Burke hat, sagte dem amerikanischen Parade Magazine: "Wenn es etwas gibt, was einen echten Mann aus dir macht, dann eine kleine Tochter, die deinen Willen bricht. Da muss man unter Umständen erwachsen werden". Na dann...

bst

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare