Jeremy Renner soll neuen "Bourne"-Agenten spielen

+
Wird Jeremy Renner bald einen Geheimagenten spielen?

New York - Wird Jeremy der neue Jason? Jeremy Renner soll der Nachfolger von Matt Damon als Agent im nächsten “Bourne“-Film werden.

Dem zweimal oscarnominierten Schauspieler (“The Hurt Locker - Tödliches Kommando“, “The Town“) sei die Rolle angeboten worden, Regisseur und Produzenten hätten sich auf den 40-Jährigen geeinigt, meldete “Entertainment Weekly“ am Freitag. Die Dreharbeiten sollen im September beginnen. Vorher muss Renner noch mit Tom Cruise den neuen “Mission Impossible“-Film abdrehen, der im Dezember in die nordamerikanischen Kinos kommen soll.

Bislang gibt es drei Filme, in denen Damon Jason Bourne, einen Agenten mit Gedächtnisverlust, spielt. Nach “Die Bourne-Identität“ aus dem Jahre 2002 und den beiden Fortsetzungen “Die Bourne-Verschwörung“ (2004) und “Das Bourne-Ultimatum“ (2007) hatte der Star keine Lust mehr auf einen vierten Teil.

Der soll ein neues Konzept bekommen, wenn auch auf dem alten aufbauend: Renner spielt nicht Jason Bourne, sondern einen anderen Agenten einer anderen Geheimorganisation. Autor Tony Gilroy (“Armageddon“), der die Drehbücher für die ersten drei “Bournes“ schrieb, soll im vierten Teil auch Regie führen.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare