Sängerin als Barbie-Puppe

Fürs Kinderzimmer: Mini-J.Lo mit Plastik-Po

Dreieich - Jetzt kann jedes Kind mit Jennifer Lopez spielen: Die US-Sängerin und Schauspielerin gibt es ab sofort als Barbie-Puppe. Über Ähnlichkeit und Preis des Spielzeugs kann man allerdings streiten.

Der US-Spielwarenhersteller Mattel widmet der Pop-Ikone eine komplette Kollektion, wie das Unternehmen am Dienstag im hessischen Dreieich mitteilte. Die Lopez-Abbilder werden demnach unter anderem als „Welttournee-Barbie“ mit silbernen Schnürstiefeln und wallendem Haar sowie als „Red-Carpet-Barbie“ mit langem Abendkleid und tiefem Dekolleté erhältlich sein. Eingekleidet hat die Puppen Star-Designer Zuhair Murad.

Natürlich war auch die 44-Jährige als kleines Mädchen besessen von Barbie: "Ich wollte in ihrer Welt leben, ich wollte Barbie sein", verriet die 1,64 Meter große Lopez mit Blick auf ihren 29 Zentimeter großen Plastik-Zwilling dem Online-Portal Enertainment Tonight. Der gibt bei genauer Betrachtung kein sehr genaues Abbild von J.Los sexy Kurven wieder. Vielmehr wurde die Barbie-typische unrealistische megaschlanke Silhouette weitgehend beibehalten. Auch beim legendären J-Po hielten sich die Designer sehr zurück.  

"La Lopez" selbst ist pflichtgemäß begeistert von ihrem Mini-Double. Für sie ist die Puppe ein Vorbild: "Barbie verkörpert für mich die unendlich vielen Möglichkeiten im Leben – diese Träume sind auch heute noch lebendig." Dass sie, die aus einfachen Verhältnissen stammende Latina, die es zur Multimillionärin brachte, jetzt selber ein Vorbild ist, macht sie stolz: "Die Kinder, die meine Puppe kaufen, können sich überlegen, was sie aus ihrem Leben machen wollen". Bevor die jungen Lopez-Fans sich das überlegen, müssen sie sich allerdings darüber klar werden, ob das ihnen knapp 50 Euro wert ist.

hn/dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare