Japan geht auf tätowierte Touristen zu

Tokio (dpa) - Ausländische Touristen mit Tattoos haben es in Japan bisweilen schwer. Die Körperverzierungen werden traditionell mit der Yakuza, der japanischen Mafia, assoziiert - die Gangster tragen Tattoos meist auf dem ganzen Körper.

Viele Badehäuser verweigern tätowierten Gästen den Zutritt, doch die Tourismusbehörde will das jetzt ändern. Wie die Zeitung "Yomiuri Shimbun" kürzlich meldete, schlägt die Behörde den Badehaus-Betreibern vor, Gäste mit Tattoos zu bitten, diese mit Aufklebern abzudecken - um Konflikte zu vermeiden. Eine weitere Idee sei, Tätowierte zu Zeiten Einlass zu gewähren, in denen üblicherweise nicht so viele Familien ins Bad gehen. Hintergrund des Vorstoßes ist die stark steigende Zahl an Touristen, die viel Geld ins Land der aufgehenden Sonne bringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.