Aus Horst wurde Klaus Köhler

+
Bundespräsident Köhler wurde in der Tagesschau am Samstagabend versehentlich Klaus und nicht Horst Köhler genannt.

Nach den Flaggen-Pannen im vergangenen Jahr hat die ARD erneut gepatzt: Bundespräsident Köhler wurde in der Tagesschau am Samstagabend versehentlich Klaus und nicht Horst Köhler genannt.

Der Chef vom Dienst der Nachrichtensendung, Ekkehard Launer, entschuldigte sich: „Wir hatten vor der Sendung Stress, da ist das einfach durchgerutscht.“

Später verlas sich dann auch noch Lottofee ­Franziska Reichenbacher bei den „6 aus 49“-Zahlen. Der Fehler wurde in der Sendung aber sofort korrigiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare