So wünscht es sich das Paar

Hochzeit in Monaco wird zur Gartenparty

+
Am 1. August soll es so weit sein: Prinz Alberts Neffe Pierre Casiraghi heiratet seine Braut Béatrice Borromeo. 

Monaco - In Monaco wird fürstlich und prunkvoll geheiratet. Pierre Casiraghi und Beatrice Borromeo heiraten und feiern mit einer großen Gartenparty. 

Traumhochzeit in Monaco: Pierre Casiraghi und die schöne Italienerin Beatrice Borromeo sagen Ja. Das Glamourpaar ist seit Jahren zusammen, ein Liebling der Klatschpresse und auch bei offiziellen Anlässen wie dem Rosenball schon ein eingespieltes Team. Pierres Mutter, Prinzessin Caroline von Hannover, bekommt mit der Hochzeit am Samstag eine Schwiegertochter aus altem italienischen Adel. Borromeo hat sich zugleich als investigative Journalistin einen Namen gemacht hat.

Die 29-Jährige drehte unter anderem einen Dokumentarfilm über die Frauen der italienischen Mafia, „Lady 'Ndrangheta“. Ihre Ahnentafel kann sich sehen lassen, die Borromeo-Dynastie gab sogar den Borromäischen Inseln im Lago Maggiore ihren Namen.

Fürst Albert II. spendiert "Cavagnëtu“

Die standesamtliche Trauung findet hinter verschlossenen Türen im Fürstenpalast von Monaco statt, zu Details äußerte der Palast sich nicht. Aber Pierres Onkel Fürst Albert II. hat ein wenig geplaudert: So haben sich Braut und Bräutigam eine Gartenparty gewünscht, der Fürst spendiert außerdem ein „Cavagnëtu“. „Das ist die monegassische Version eines Picknicks“, sagte Albert dem Magazin „People“ Deutschland. Auch Folklore-Tänzer stehen auf dem Programm. Fürst Albert versprach, sich in seiner Ansprache kurz zu fassen - „aber das wird schwer, weil ich die beiden so gerne habe“.

Pierre Casiraghi dürfte mit der Trauung seine Stellung in Monaco weiter festigen. Ihm wird eine große Ähnlichkeit mit seinem Vater Stefano Casiraghi nachgesagt. Prinzessin Carolines zweiter Mann kam 1990 bei einem Rennbootunfall vor Monaco ums Leben kam.

Debüt als Rennfahrer

Pierre hat den Hang zu schnellen Motoren offenbar geerbt, im vergangenen Jahr legte er auf dem Hockenheimring beim Scirocco R-Cup ein turbulentes Debüt als Rennfahrer hin. „Mit ihm langweilt man sich nicht. In unseren ersten gemeinsamen Ferien hat er mich gleich mit einem Fallschirm springen lassen“, sagte Beatrice Borromeo einmal der „Gala“.

Nach Medienberichten ist die standesamtliche Trauung in Monaco nur der erste Teil der Hochzeit: Die kirchliche Trauung soll dann am 1. August stattfinden. Und zwar im Palast der Borromeos auf einer Privatinsel im Lago Maggiore, die der Familie der Braut gehört, wie „People“ schrieb.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare