1. HIV-infiziertes Paar bei Big Brother

+
Die zehnte Staffel der Reality-Show "Big Brother" startet am Montag.

Köln - Die 10. Staffel von "Big Brother" steht in den Startlöchern. Am Montag wird mit Carlos und Harald erstmals auch ein schwules Paar in den Container ziehen. Beide sind HIV-positiv.

Fast genau zehn Jahre nach dem Start der Reality-Show ziehen am 11. Januar erneut Kandidaten bei „Big Brother“ ein.

Erstmals zieht auch ein schwules Paar ins Haus. Carlos (45), bekannt durch seinen Auftritt in der RTL-Sendung „Das Supertalent 2009“ und sein Ehemann Harald (42), gehen am Montag zusammen in die Fernseh-WG. Beide sind HIV-positiv. Einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge, schließen die beiden auch Sex vor der Kamera nicht aus.

Als Moderatorin löst Aleksandra Bechtel (37) - sie stand bereits bei den Staffeln zwei bis vier vor der Kamera - ihre Vorgängerin Miriam Pielhau (34) ab. In der Sendung werden wie üblich mehrere Menschen in ein Kölner Wohnhaus ziehen und 24 Stunden täglich von Kameras beobachtet. Die Kandidaten haben während der Zeit im Container keinen Kontakt zur Außenwelt. Wer es am längsten im Haus aushält, gewinnt 250.000 Euro. 148 Tage, bis zum 7. Juni 2010, wird die zehnte "Big Brother“-Staffel zu sehen sein.

mol

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare