Auktion im September

Helmut Schmidts Zigarettenschatulle wird versteigert

+
Die Zigarettenschatulle von Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt wird versteigert. Foto: Holger Hollemann

Knapp zwei Jahre nach dem Tod des ehemaligen SPD-Bundeskanzlers sollen Objekte aus dessen Besitz unter den Hammer kommen.

Ahlden (dpa) - Zu Lebzeiten war Helmut Schmidt als starker Raucher bekannt - jetzt versteigert ein Auktionshaus in der Lüneburger Heide eine goldene Zigarettenschatulle des Ex-Kanzlers.

Es handelt sich um ein Geschenk des damaligen Bundespräsidenten Walter Scheel zu Schmidts 60. Geburtstag am 23. Dezember 1978, wie das Auktionshaus Schloss Ahlden mitteilte. Die Dose trägt den Bundesadler als Relief, die Inschriften "Einigkeit, Recht, Freiheit" sowie eine Widmung von Scheel. Geschätzt ist die Dose mit 26 500 Euro.

Ebenfalls versteigert wird ein expressionistisches Porträt Oskar Kokoschkas, das dieser 1976 von Schmidt schuf, es ist auf 14 500 Euro taxiert. Beide Objekte, die aus dem Nachlass von Schmidts langjähriger Mitarbeiterin und letzter, inzwischen gestorbener Lebensgefährtin Ruth Loah stammen, werden bei einer Auktion am 2. und 3. September versteigert.

Auktionshaus Schloss Ahlden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.