„Du meldest dich nicht mehr“

Helene Fischer und Thomas Seitel privat im Urlaub - Fans reagieren genervt 

+
Helene Fischer fühlt sich wohl in Skigebieten. Das Foto zeigt sie am Rande eines Konzerts 2018 in Ischgl.

Helene Fischer und Thomas Seitel haben sich beim Skifahren in Südtirol unters Volk gemischt. Doch sonst hüllt sich das Paar in Schweigen. Einige Fans sind genervt.      

Helene Fischer und Thomas Seitel: Unglaublich, wo sie jetzt schon wieder entdeckt wurden

Update vom 14. März 2019: Nach dem Urlaub in Südtirol wurden Helene Fischer und ihr Freund Thomas Seitel nun woanders entdeckt. Wo sich das Paar aufhielt, hätten wohl die wenigsten erwartet.

Helene Fischer und Thomas Seitel privat im Urlaub - Fans zeigen sich genervt

Update vom 11. März 2019: Viel Trubel gab es in den vergangenen Wochen um Helene Fischer (34) und Thomas Seitel (35). Bei einem Liebesurlaub wollte das Paar wohl ein bisschen abschalten. Mit einem Skiausflug in den Dolomiten sei das wohl gelungen, berichtet die Gala

Helene Fischer und Thomas Seitel: Liebesurlaub ganz privat 

„Man hat wirklich gemerkt, der Skitag hat ihnen gutgetan“, sagt Christian Tschurtschenthaler, Marketingbeauftragter des Skigebiets Drei Zinnen im Pustertal dem Boulevardblatt. Morgens um zehn hätten sich Helene Fischer und Thomas Seitel Skier im Depot ausgeliehen. Um 18 Uhr sei der Skitag zu Ende gewesen. Die beiden hätten Tschurtschenthaler erzählt, dass sie auf mehreren Hütten gewesen seien.

Ein gemeinsames Selfie habe die Schlagerqueen trotz allem abgelehnt. Sie sei privat unterwegs, soll ihre Erklärung gewesen sein.

Vernachlässigt Helene Fischer ihre Fans? 

Das Privatleben hat bei Helene Fischer aktuell oberste Priorität. In den sozialen Medien hat die 34-Jährige eine Pause eingelegt. Seit dem 13. Januar 2019 herrscht auf ihrem Instagram-Account Stille. Während einige Fans die Auszeit ihrem Idol von Herzen gönnen, reagieren andere Follower verständnislos.       

„Schon enttäuschend, dass du solange nichts von dir hören lässt“, schreibt eine Userin unter einen Instagram-Post. Ein Fan richtet sogar einen dringenden Appell an den Schlagerstar: „Liebe Helene, bitte melde dich bei uns. Wir machen uns alle große Sorgen um dich. Du meldest dich schon seit dem Januar nicht mehr. Wir vermissen dich alle so sehr. Bitte melde dich bei uns - wenigstens eine kleine Information. Bitte HELENE!!“

Sehnsucht kann schon schmerzvoll sein... Andere gehen mit der Pause von Helene Fischer lockerer um und finden solche Kommentare daneben. „Sie hat Urlaub, da muss sie sich nicht ständig melden“, bemerkt ein Nutzer. „Helene hat offiziell eine Pause angekündigt und nur weil sie eine Person des öffentlichen Lebens ist, muss sie sich NICHT für alles rechtfertigen! Ihr Privatleben geht uns rein GARNICHTS an“, schreibt ein anderer.   

Helene Fischer und Thomas Seitel privat im Urlaub - Südtiroler erlebt unangenehme Situation

Update vom 1. März 2019: Inzwischen hat auch bunte.de mit Christian Tschurtschenthaler vom Liftbetreiber Drei Zinnen AG gesprochen. Der berichtet von einer peinlichen Situation: Er habe Helene Fischer erst gar nicht erkannt! Obwohl er Fan ihrer Musik ist. 

Sein Büro hat Tschurtschenthaler direkt über dem Skiverleih in Vierschach (Südtirol). Dort traf er Helene Fischer und Thomas Seitel. „Ich war zufällig dort, als sich Helene und ihr Freund Skier ausgeliehen haben.“

Dabei sei ihm zwar das Gesicht bekannt vorgekommen. Dass es sich um Helene Fischer höchstpersönlich handelte, fiel ihm aber erst später auf. Nach ihrer Rückkehr hätte er Helene Fischer und Thomas Seitel dann angesprochen.

Die Schlagersängerin habe berichtet, dass sie beim Skifahren mehrfach erkannt worden sei. Zudem habe sie von ihrem Tag und vom Wetter geschwärmt. „Sie ist überhaupt nicht abgehoben. Ihre liebenswerte Art kam gleich rüber.“ Auf Tschurtschenthaler wirkte es, als würde man sich schon lange kennen, und auch Thomas Seitel habe sich am Gespräch beteiligt. Der Skilift-Mitarbeiter wird wohl noch lange von dem Treffen schwärmen ...

Helene Fischer zeigt sich im Liebesurlaub mit Freund Thomas Seitel

Update vom 28. Februar 2019: Sie genießen ihre gemeinsame Zeit! Helene Fischer lässt es derzeit beruflich etwas ruhiger angehen. Und wenn Thomas Seitel nicht gerade eine Brille über den Laufsteg spazieren trägt, ist er derzeit auch nicht allzu aktiv in der Öffentlichkeit.

So können beide viele gemeinsame Momente als Pärchen erleben. Kürzlich wurden sie in München gesichtet. Und jetzt waren sie offenbar gemeinsam beim Skifahren. Das berichtet die Tiroler Tageszeitung. Noch am Mittwoch sei sie im Skigebiet Helm im Pustertal in Südtirol unterwegs gewesen, heißt es. 

Christian Tschurtschenthaler, Mitarbeiter des Liftbetreibers Drei Zinnen AG, hat sie wohl persönlich gesehen. „Helene Fischer hat mit ihrem Freund Thomas Seitel den ganzen Tag auf der Piste verbracht. Wir haben sie erkannt und angesprochen. Sie ist begeistert vom Panorama und den Pisten“, so Tschurtschenthaler.

Fischer und Seitel konnten wohl relativ unbehelligt die weiße Wonne genießen. „Sie wurde zwar in den Skihütten erkannt, aber nicht bedrängt. Das wusste sie sehr zu schätzen.“

Auch in Südtirol ist Helene Fischer ja ein großer Star. Dass sie dort völlig in Ruhe gelassen wird, ist durchaus überraschend. Es ist ihr aber auch zu gönnen.

Helene Fischer schlendert mit Freund durch München

Unser Artikel vom 20. Februar 2019:

München - Lange war es still um Helene Fischer, die sich seit ihrem Auftritt bei „Schlagerchampions“ und dem emotionalen Wiedersehen mit ihrem Ex-Freund Florian Silbereisen nicht mehr in der Öffentlichkeit gezeigt hat. Die Schlager-Königin scheint ihre Ankündigung wahrzumachen, sich nach der Mega-Tour und dem Trennungs-Drama ein wenig Zeit für sich zu nehmen. Zeit für sich - und ihren neuen Freund Thomas Seitel, mit dem sich die Sängerin bislang nicht in der Öffentlichkeit gezeigt hatte. Bis jetzt!

Am Tag vor dem Valentinstag wurden die beiden in der Münchner Innenstadt gesichtet. Nach einem Bericht der Bunten machten die beiden dabei keinen Hehl aus ihrer Liebe. 

Helene Fischer und Thomas Seitel besuchen verschiedene Geschäfte

Helene Fischer und Thomas Seitel gönnten sich demnach einen entspannten Bummel-Tag in München: Am Nachmittag ging es in einige Geschäfte rund um die Oper, am Abend gab es dann noch ein gemeinsames Abendessen in einem Restaurant. 

Bei ihrem Pärchen-Tag in der Stadt zeigten Helene Fischer und Thomas Seitel dem Bericht nach, wie verliebt sie sind: Sie legen stets den Arm um die Taille des anderen und laufen so eng umschlungen durch die bayerische Landeshauptstadt.

Video: Drohbriefe für Thomas Seitel

Thomas Seitel hält mit Helene Fischer bei einem Juwelier an

Einen kurzen Stopp macht das frisch-verliebte Paar auch vor einem Juwelier, berichtet die Bunte weiter. Und auch vor diesem Schaufenster lassen sich Helene Fischer und Thomas Seitel nicht los. Nach dem Restaurant-Besuch am Abend sollen die beiden Verliebten dann gemeinsam im Auto die Münchner Innenstadt verlassen haben.

Es war tatsächlich der erste gemeinsame Auftritt von Helene Fischer und Thomas Seitel nach der Trennung der Sängerin von Florian Silbereisen. Vor allem, dass die Schlager-Königin sich seit Anfang Januar gar nicht mehr bei ihren Fans gemeldet hatte, hatten ihr einige ihrer Anhänger übel genommen.

Und während Helene und Thomas Seitel die gemeinsame Zeit genießen, stürzt sich Florian Silbereisen vermehrt in die Arbeit. Erst vor wenigen Tagen räumte der frisch gebackene Junggeselle mit einigen Gerüchten auf.    

Video: Helene Fischer mit Latino-Sänger Luis Fonsi

Lesen Sie auch: 

Nicht in der ARD zu sehen: Beim Wiedersehen mit Silbereisen ist Helene Fischer schwer mitgenommen.

Maite Kelly und Florian Silbereisen: Ein Zitat sorgt für Spekulationen, ob zwischen den beiden Stars was läuft.

Nasse Grüße: Lena Meyer-Landrut trägt auf Fotos nichts als Frottee - und lässt die Fans ausrasten.

Lena Meyer-Landrut: Neue Haarfarbe auf Hammer-Foto mit halterlosen Strümpfen - „Holla die Waldfee“

rjs

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare