Sie ist auch Sängerin

Helene Fischer hat eine Doppelgängerin im Ausland - Wirklich verblüffend, wie ähnlich sich beide sehen

+
Dieses Foto zeigt die echte Helene Fischer.

Helene Fischer ist natürlich einzigartig. Aber im Pop-Geschäft gibt es eine Frau, die ihr verblüffend ähnlich sieht.

München - Das Foto oben zeigt Helene Fischer. Das Gesicht der 34-Jährigen ist natürlich ganz Deutschland ein Begriff. Aber die Bilder, die Sie unten sehen, scheinen auf den allerersten Blick auch Helene Fischer darzustellen. Oder? Von wegen! Die deutsche Schlagerqueen hat eine Doppelgängerin in Weißrussland. Die ebenfalls Sängerin ist. Ihr Name: Anna Sharkunova.

Auf manchen ihrer Fotos ist die Ähnlichkeit weniger groß, auf manchen allerdings glaubt man, niemand anders als Helene Fischer zu sehen:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Как же хорошо не носить в себе ни обид...ни злости...Жизнь совсем другими дорожками идёт)))Еще бы чувство вины,иногда всплывающее,благодаря добрым людям куда-нибудь выбросить... Желательно далеко-далеко-вообще огонь был бы))) ⠀ А как у вас дела с чувствами,злопамятные мои ???или как я???Ангелы‍♀️‍♀️? ⠀ А вообще я просто фото хотела @efimiks запулить в ленту...больно уж красивые штаны на нем))))

Ein Beitrag geteilt von Sharkunova Anna (@anasharky) am

Helene Fischer: Auch Doppelgängerin wurde 1984 geboren

Die weltweite Bekanntheit von Anna Sharkunova hält sich noch in Grenzen, in Weißrussland ist sie dagegen präsenter, gerade rund um den Eurovision Song Contest bzw. die Vorauswahl „Eurofest“, bei der sie laut eurofire.me schon im Jahr 2007 antrat und es später noch mal probierte. Laut junioreurovision.tv war sie 2018 in Weißrussland Teil der Jury, die über die zehn Finalisten entschied.

Es gibt nicht nur optische Gemeinsamkeiten zu Helene Fischer, die momentan von vielen vermisst wird und die bekanntlich auch in Osteuropa geboren wurde. Nein, die beiden teilen sich auch das Geburtsjahr: Sharkunova wurde ebenfalls 1984 geboren, ist allerdings zwei Monate jünger als Helene Fischer.

Ein Helene-Fischer-Song ist für die Verhältnisse der Schlager-Queen ungewohnt pikant. Jetzt erklärte die Songwriterin, wie es dazu kam.

Hier sehen Sie einen Auftritt der Weißrussin:

Auch in Deutschland sind verschiedene Doubles von Helene Fischer unterwegs - eines davon mit Gummibrust.

mm/tz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare