Helen Mirren ließ sich betrunken Tattoo stechen

+
Helen Mirren trägt an der Daumenwurzel ihrer linken Hand ein Tattoo.

Los Angeles - Schauspielerin Helen Mirren ist auch im Alter von 67 Jahren ihr Tattoo ziemlich peinlich. Laut dem Hollywood-Star war sie - als sie es stechen ließ - ziemlich betrunken.

Schauspielerin Helen Mirren (67, „Die Queen“) ist ihre Tätowierung peinlich. „Ich war sehr betrunken“, sagte sie in der US-Talkshow von Jay Leno. „Damals hatten nur Seeleute und Hells Angels ein Tattoo - und Frauen auf der wilden Seite des Hollywood Boulevards“, sagte die Oscar-Preisträgerin. Das Mini-Tattoo, das nach zwei aneinandergefügten X-Buchstaben aussieht, ziert die Daumenwurzel der 67-Jährigen. Gestochen wurde es vor langer Zeit in einem Indianer-Reservat in Minnesota, wie Mirren verriet.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare