Ob das den beiden gefällt? 

Damit hatte wohl niemand gerechnet: Heidi Klum und Tom Kaulitz? Politiker veröffentlicht unerwartetes Foto 

+
Heidi Klum und Tom Kaulitz wurden beim Dreh der ARD-Fernsehsitzung gesehen - oder waren sie es doch nicht?

Wer bei folgendem Foto zuerst an Heidi Klum und Tom Kaulitz denkt, liegt falsch. Bei den zwei Personen handelt es sich nämlich um ein ganz anderes Pärchen.

  • Im Rahmen der Aufzeichnung der ARD-Fernsehsitzung erschienen wieder zahlreiche Prominente in ausgefallenen Kostümen.
  • Ein Pärchen begeisterte dabei mit einer besonders kreativen Idee.
  • Auf Twitter veröffentlichte der Gast schon vorab ein Foto, das ihn zusammen mit seiner Gattin in der ausgefallenen Garderobe zeigt.

Düsseldorf - Weihnachten ist längst vorbei, weshalb insbesondere in Nordrhein-Westfalen der Faschingszeit entgegengefiebert wird. Passend dazu trifft die ARD schon die ersten Vorbereitungen und hat kürzlich die alljährliche Fernsehsitzung in Düsseldorf unter dem Motto „Unser Rad schlägt um die Welt“ aufgezeichnet. Mit Musikbeiträgen, Comedy-Einlagen, Tänzen und Reden dient die Veranstaltung als Einstimmung für Karneval. 

Zum Fest erscheinen die Gäste stets in tollen Kostümen - und würde es einen Kostümcontest geben, hätte ein Pärchen sicherlich den ersten Preis gewonnen.

Was machen Heidi Klum und Tom Kaulitz bei der Fernsehsitzung der ARD?

Promis dürfen bei der Fernsehsitzung natürlich nicht fehlen, weshalb auch Heidi Klum und Tom Kaulitz fleißig mitfeierten. Oder sind das etwa gar nicht das Topmodel mit ihrem Ehemann? Tatsächlich handelt es sich nur um ein Kostüm des Düsseldorfer Oberbürgermeisters Thomas Geisel, der als Kaulitz an den Festivitäten teilnahm. An seiner Seite befindet sich seine Ehefrau im Heidi-Klum-Kostüm. 

Auf Twitter präsentiert der SPD-Politiker die ausgefallene Garderobe noch vor der TV-Ausstrahlung am 19. Februar. Im gleichen Tweet versichert er zudem, dass Heidi Klum und Tom Kaulitz einen „jecken Abend“ bei der Fernsehsitzung verbracht haben.

Darum entschied sich Thomas Geisel für die Verkleidung als Heidi Klum und Tom Kaulitz

Heidi Klum ist bekannt für ihre aufwendigen und besonders ausgefallenen Halloween-Kostüme. Thomas Geisel und seine Frau haben den Spieß nun umgedreht und sich als Heidi und Tom selbst verkleidet. Der Deutschen Presse-Agentur verriet der Politiker: „Wir haben uns wie immer im Dezember Gedanken um unsere Kostüme gemacht. Da das GNTM-Finale in Düsseldorf stattfand, kamen wir auf Heidi und Tom. So konnte meine Frau mal zeigen, wie schön Heidi Klum wirklich sein könnte.“

Heidi Klum holt sich bei der Erziehung ihrer Hunde Unterstützung von einem andern Promi. Der steht allerdings wegen seiner Trainingsmethoden in der Kritik. Der Ehemann von Heidi Klum Tom Kaulitz, startete mit seiner Band Tokio Hotel durch lange bevor er und das Model sich kennen lernten. Heute sind die beiden glücklich miteinander verheiratet.

Grund zu feiern gab es kürzlich außerdem für Heidi Klum und Tom Kaulitz. Das Paar zelebrierte seinen Jahrestag - und das ganz hüllenlos, wie die Model-Mama auf Instagram zeigt.

soa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare