Mit Papa Seal

Heidi Klum: Tochter Lou zeigt erstmals ihr Talent bei Instagram

+
Heidi Klum begeistert auf Instagram über 48 Millionen Menschen. Ihren Fans präsentierte sie jetzt erstmals das Talent ihrer jüngsten Tochter Lou (8).

Heidi Klum begeistert auf Instagram über 48 Millionen Menschen. Ihren Fans präsentierte sie jetzt erstmals das Talent ihrer jüngsten Tochter Lou (8).

Los Angeles - Heidi Klum ist bekanntermaßen eine richtige Löwen-Mama. Normalerweise tut sie alles dafür, ihre Kinder von der Öffentlichkeit fernzuhalten. Umso überraschender, dass die GNTM-Chefin jetzt eine Ausnahme gemacht hat. Stolz präsentiert sie auf Instagram ein Video, in dem erstmals das Gesicht von Tochter Lou (8) zu sehen ist - eine Riesen-Premiere!

Heidi Klum postet Video von Tochter Lou mit Papa Seal 

Löwenmama Heidi Klum: Normalerweise dürfen wir nur die Rückansicht ihrer Kinder sehen.

Doch nicht nur das: Wir erfahren auch, dass Heidi-Klum-Tochter Lou (Heidi zeigt sich am 20.Juli oben ohne) offenbar das Talent ihres Vaters Seal geerbt hat: Die Achtjährige hat Rhythmus im Blut! Das Instagram-Video zeigt Seal bei seinem Konzert in der Hollywood Bowl, einer Open-Air-Bühne in Los Angeles, wo auch die Beatles und Elton John bereits aufgetreten sind. Das Besondere an dieser Show: Seal wird von seiner eigenen Tochter am Klavier begleitet!

Instagram-Video zeigt: Heidi-Klum-Tochter begeistert 17.000 Menschen

Und die macht eine wirklich gute Figur. Zusammen performen Seal und Lou den Song „Superstition“ von Stevie-Wonder - die 17.000 Zuschauer in der Hollywood Bowl sind begeistert! Kein Wunder, dass da auch Model-Mama Heidi Klum mächtig stolz ist auf ihre jüngste Tochter und das Video unbedingt ihren 4,8 Millionen Followern bei Instagram zeigen möchte. Am Ende des Videos ist zu sehen, wie die talentierte Nachwuchs-Musikerin ein leises „Thank you (zu Deutsch: Dankeschön)“ ins Mikrofon haucht, während sie sich an ihren Papa schmiegt. Aber nicht doch, kleine Lou - wir haben zu danken - und wollen unbedingt mehr davon!

Luisa Griesbaum

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare