Nackt-Foto von Popstar gibt Rätsel auf

Franklin - Hayley Williams ist in den USA und England ein Mega-Star. Doch mehr noch als die Musik ihrer Band Paramore, bekannt aus dem "Twilight"-Soundtrack, erhitzt derzeit ein Nackt-Skandal die Internet-Gemüter.

Rockig, wild und sexy: Hayley Williams

Rockig, wild und sexy: Hayley Williams

Vor wenigen Tagen war plötzlich ein Oben-ohne-Foto der 21-Jährigen auf ihrem persönlichen Twitter-Account aufgetaucht. Rund 600.000 Followers (deutsch: Beobachter) konnten die blanken Brüste des Popstars sehen.

Williams reagierte schnell und nahm das Foto wieder aus dem Netz. Sie stellte klar, dass ihr Account gehackt wurde und das Foto gegen ihren Willen der Öffentlichkeit gezeigt wurde.

Nun gibt es daran aber Zweifel. Experten aus der Internet-Community haben das Foto genauer analysiert und festgestellt: Es wurde mit Williams' eigenem Blackberry geknipst. Zwischen dem Zeitpunkt der Aufnahme und jenem der Veröffentlichung liegen nur acht Minuten. Entweder der Hacker war sehr schnell - oder aber sie hat ihr Foto selbst online gestellt.

Nackte Tatsachen? Gibt's auch im Fußballstadion

Nackte Tatsachen im Stadion: Von sexy bis kurios

Unter Fans ist längst eine Diskussion entbrannt, ob die Hacker-Geschichte stimmt oder nicht. Die einen unterstellen ihr einen selbst geplanten PR-Coup, andere glauben, dass Williams so etwas nie tun würde. "Sie wusste genau, was sie tut. Es wurde gemacht, um mehr Platten von ihrer sch*** untalentierten Band zu verkaufen", glaubt ihr etwa ein User, ein anderer schreibt: "Selbst wenn Paramore nur noch einen Fan hätten, würde Hayley nie so tief sinken, um neue Fans zu sammeln."

Das Foto wurde inzwischen nicht nur bei Twitter, sondern auch bei den meisten Internetportalen entfernt oder zensiert. Yeeeah.com zeigt noch das Original und Beweise, dass es sich wirklich um Hayley Williams handelt.

Girls nackt im Heu: Jungbäuerinnen im Kalender

Die Wanne ist voll! Sexy Girls im Schweizer Bauernkalender

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare