Daily-Soap

GZSZ-Schock! Luis verlässt den Kiez wegen Brenda - für immer?

+
Das Drama um Luis erreicht einen tragischen Höhepunkt: Der Schüler will sich das Leben nehmen.

GZSZ-Schock! Mobbing-Opfer Luis verlässt den Kiez wegen Brenda - für immer?

Berlin - Was für ein Schock! Das Mobbing-Drama bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ) auf RTL (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr) gipfelt in einem Selbstmord-Versuch von Luis, gespielt von Maximilian Braun (22). Stirbt der seit Wochen leidende Luis jetzt den Serientod bei GZSZ (21.10: GZSZ-Star zeigt ultra-pralles XXL-Dekolleté - und die Fans rasten aus!)? Die Daily-Soap, die in Berlin gedreht wird, ist bei den Privatsendern immer wieder der Quoten-Gewinner. Letzten Donnerstag (11.10.) schalteten stolze 3,10 Millionen TV-Zuschauer ein, das ist ein Marktanteil von 11,5 %. 

Update 22.10: GZSZ-Schock: Sophie und Jonas werden zusammen im Bett erwischt

GZSZ-Schock! Selbstmord-Versuch von Luis wegen Brenda

Mitschülerin Brenda (Annabella Zetsch, 25) und ihre Girl-Gang machen dem schüchternen Luis in Berlin das Leben zur Hölle! Brenda filmte ihren Mitschüler im Sommer am Strand, als Luis in einer Umkleide masturbierte. Mit dem heimlichen Video erpresste Brenda Luis immer wieder, ließ sich teure Handtaschen oder Bargeld ausbezahlen. 

Brenda erpresst Luis mit einem Video. Begeht Mobbing-Opfer Luis jetzt Selbstmord?

Erst letzte Woche gipfelte das Mobbing-Drama bei GZSZ in einem traurigen Höhepunkt: Brenda veröffentlichte das peinliche Video im Netz - jetzt lacht der ganze Kiez über den masturbierenden Luis. Scheinbar erträgt Luis die Blamage nicht mehr und geht den letzten Schritt, wie rtl.de mitteilt: "In der Serie sieht Luis keinen anderen Ausweg mehr: Mit Wein und Schlaftabletten sitzt er zu Hause auf dem Sofa und will seinem Leben ein Ende bereiten." Schock für alle GZSZ-Fans: Stirbt Luis nun den Serientod? 

Luis will sich zuhause das Leben nehmen - mit Wein und Tabletten!

Maximilian Braun erzählt im RTL-Interview: "Es gibt so viele Dinge, für die es sich zu leben lohnt und sein Leben dann wegen sowas zu beenden, wäre einfach schade." Maximilian verrät, dass er beim Selbstmord-Dreh sogar Tränen in den Augen hatte. 

GZSZ-Schock: Nimmst sich Luis das Leben?

Doch nimmst sich der beliebte GZSZ-Star wegen Brenda wirklich das Leben? Achtung, Spoiler: Nein! Luis bringt es nicht übers Herz, Selbstmord zu begehen. Doch er weiß auch nicht, wie er weiterhin ein normales Leben in Berlin leben soll. Luis beschließt, in seine alte Heimat Frankfurt zurückzukehren. Wird Luis also demnächst nicht mehr bei GZSZ auf RTL zu sehen sein? Wie das Drama der Daily-Soap aus Berlin weitergeht, lest ihr demnächst bei uns. 

Am Montag staunten die GZSZ-Fans über diese Meldung: Hammer! GZSZ-Star Valentina Pahde löst Heidi Klum ab. Mehr "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" findet ihr auch in unserem Daily-Soap-Ticker

Generell berichten wir nicht über Selbsttötungen, damit solche Fälle mögliche Nachahmer nicht ermutigen. Eine Berichterstattung findet nur dann statt, wenn die Umstände eine besondere öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Wenn Sie oder eine Ihnen bekannte Person unter einer existentiellen Lebenskrise oder Depression leiden, kontaktieren Sie bitte die Telefonseelsorge unter der Nummer: 0800-1110222. Hilfe bietet auch der Krisendienst Frankfurt unter 069-611375. Weitere Infos finden Sie auf der Webseite www.bsf-frankfurt.de.

Matthias Kernstock

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare