Daily-Soap auf RTL

Das passiert heute bei GZSZ: Begeht Luis Selbstmord?

+
Treibt das Mobbing Luis in den Selbstmord?

Eine ganze Folge GZSZ zu verpassen, führt oft zu erheblichen Wissenslücken. Hier könnt ihr nachlesen, was heute am 17.10.2018, passiert.

Es reicht euch nicht nachzulesen, was am Dienstag bei GZSZ so passiert ist? Dann hier einfach die komplette Folge nochmal ansehen - kostenlos im Stream auf tvnow.de. 

GZSZ vom 17.10.2018: Das passiert heute

  • Sophie verpasst fast einen wichtigen Termin, weil sie zufällig auf einem Festival landet. Doch ihr Retter Jonas ist wie immer da, um sie auf seinem Roller wegzubringen. Dabei geht er wieder auf Flirtkurs. Ob das zwischen den beiden wieder was wird? Emily rät Sophie am Telefon zumindest dazu. Kurz später kehrt Sophie zurück zum Festival um mit Jonas zu feiern. 
  • Sunny ist nach der Trennung von Chris niedergeschlagen und heult sich bei Lilly aus. "Er war meine große Liebe", sagt sie über ihn. Doch als sie wieder bei ihm im Bauwagen steht und er sich um eine zweite Chance bei seiner Sunny bemüht, bleibt sie hart: "Uns verbindet nichts mehr."
  • Brenda und die ätzende Gang kann nicht aufhören, Luis bei jeder Gelegenheit fertig zu machen. Nach vielen Tagen wagt er sich mal wieder in die Schule - trotz der Kapuze auf seinem Kopf, will das Mobbing kein Ende nehmen. Toni beobachtet, wie er von der Schule weg rennt und spricht ihn zuhause darauf an. Parallel ruft die Schule an und Luis Schwester erfährt von seinen vielen Fehltagen sowie von seinem gefälschten Attest. Er aber schmeißt sie raus, sitzt kurz später auf der Couch: Vor ihm eine Flasche Rotwein, in seiner Hand Schlaftabletten. Treibt das Mobbing Luis in den Selbstmord?

GZSZ vom 16.10.2018: Das passierte am Dienstag

  • Felix gesteht Laura, dass er sich in sie verliebt hat. Danach schmeißt er sie zwar raus, doch sie steht kurz später vor seiner Tür und sagt ihm: "Ich will das mit uns versuchen." Er bittet sie, bei ihr einzuziehen und ihre Wohnung aufzugeben. Scheint, als seien Laura und Felix jetzt ein Paar.
  • Jonas kommt einfach nicht über Sophie hinweg - immer wenn er sie sieht, trifft es ihn hart. Vor allem, als er sie mit Leon zusammen sieht, nachdem die beiden den Tag aufgrund ihres toten Babys zusammen verbracht hatten. Während er sich seinem besten Freund Luis anvertrauen will, merkt er nicht, wie schlecht es ihm eigentlich geht. (Passend dazu: GZSZ-Schock! Luis will sich umbringen - Stirbt er den Serientod?)
  • Nachdem Chris das Event von John und Shirin sabotiert hat, eskaliert die Situation zwischen ihm und Sunny komplett: Sie brüllen sich an, werfen sich gegenseitig vieles vor. Als sie gehen will, bittet er sie zu bleiben. Die beiden landen noch ein letztes Mal zusammen im Bett, bevor Sunny einen krassen Entschluss fasst: "Es tut mir leid. Es ist vorbei."
Sunny trennt sich von Chris.


GZSZ vom 15.10.2018: Das passierte am Montag

  • Felix macht Laura klar, dass er nur noch auf beruflicher Ebene mit ihr zusammen sein will. Als sie nebenbei erfährt, dass er und Sunny nun endgültig geschieden sind, weiß sie, woher seine komische Laune kommt. 
  • Sunny (Hammer: GZSZ-Star Valentina Pahde löst Heidi Klum ab) ist überglücklich: Sie ist von Felix geschieden. Das will sie feiern - doch Chris hat andere Pläne: Shirin und John richten ein wichtiges Event im Mauerwerk aus. Doch die Firme für die sie arbeiten, will Trinkwasser privatisieren. Das geht für Chris, den Weltverbesserer, natürlich gar nicht. Erst sagt er ihnen als DJ ab, dann sabotiert er das Event auch noch. Sunny steht sichtlich enttäuscht und beschämt in der Menge.
  • Laura spricht Felix auf seine Scheidung an, will ihm mit einer romantischen Geste aufmuntern. Doch er ahnt, sie macht das nur, um ihren Job bei ihm behalten zu können und kränkt sie mit folgenden Worten: "Du kannst dein Job behalten, auch ohne deine Beine breit zu machen."
Chris will das Event von Shirin und John zerstören.

GZSZ vom 12.10.2018: Das passierte am Freitag

  • Keller kann Europa nicht mehr verlassen und schiebt das auf Gerner. Er fordert zwei Millionen Euro von Jo - in einer Woche. Er droht, Sunny und Katrin etwas anzutun. Sunny findet Jo bei einer weiteren Panik-Attacke vor und kümmert sich lieb um ihn - gibt ihm seine Tabletten und Wasser. Er vertraut sich seiner Enkelin an. Auch Katrin kommt dazu und sagt, sie müssen Keller loswerden. Am Ende bezahlt Jo jemanden mit der Ansage: "Sorgen Sie dafür, dass ich den Mann nie wieder sehe."
  • Der zweite Todestag von Leon und Sophies verstorbenem Baby Leni steht an. Sophie ist sich sicher, dass Leon das bereits vergessen hat und trauert vorerst alleine - während Oskar gemeinsam mit Leon was für seine tote Schwester bastelt. Dank Nicole wird Sophie vom Gegenteil überzeugt und verbringt den schweren Tag gemeinsam mit ihrem Ex.
  • Nachdem Laura herausgefunden hat, dass Philip die Stadt verlassen hat, ist sie sehr traurig. Felix macht sie etwas vor und sagt, sie sei krank. Er will sich liebevoll um sie kümmern, doch sie weist ihn ab. Ein Foto gibt ihm Aufschluss darüber, dass ihre schlechte Stimmung was mit Philip zutun hat. Er spricht sie darauf an und sagt ihr: "Ich bin nicht mehr dein Trostpreis, Laura."

GZSZ vom 11.10.2018: Das passierte Donnerstag

  • Tuner ist die Anzeige zwar los, hat nun aber Laura an der Backe: Sie ist die neue Geschäftsführerin des Cafés. Und sie hat konkrete Pläne, dieses in einen modernen Coffee-Shop zu verwandeln. Mit einem unguten Gefühl unterschreibt Tuner dennoch den Vertrag
  • Die ganze Schule macht sich über Luis lustig - der haut ab und und lässt in dieser schweren Zeit niemanden an sich heran
  • Für unseren liebsten Jo Gerner wird es nicht einfacher: Der Bösewicht Keller ist zurück und sucht Gerner zuhause auf. 

GZSZ vom 10.10.2018: Das passierte Mittwoch

  • John, Shirin und Toni konnten Nihat gerade so das Leben retten. Später kommt raus: Andi hat nicht nur die Entführung gestanden. Er hat auch zugegeben, Shirin betäubt zu haben und den Autounfall fingiert zu haben - alles auf Befehl von Erik hin!
  • Tuner bittet Felix, sich mal mit dem neuen Nachbarn zusammenzusetzen, damit der nicht mehr so viel nervt. Felix, Laura und Herr Mahler treffen sich. Felix ist beeindruckt, wie Laura die Nervensäge um den Finger wickelt. Er will das Vereinsheim umkrempeln - und Tuner Laura als Geschäftsführerin vor die Nase setzen.
  • Brenda klingelt bei Luis und drückt auf die Tränendrüse, wie Leid ihr das Mobbing tue. Dabei klaut sie Luis' Handy und Laptop. Der merkt das erst am nächsten Morgen und stellt sie zur Rede. Brenda gibt ihm die Sachen zurück und sagt, sie habe alles gelöscht, die beiden seien jetzt quitt. Luis ist happy - aber denkste! Brenda, die Schlange, hat das Video veröffentlicht, das Luis bei der Selbstbefriedigung zeigt. Jetzt lacht die ganze Schule über Luis!

GZSZ vom 9.10.2018: Das passierte Dienstag

  • Tuner feiert seinen 30. Geburtstag - und freut sich besonders über das Geschenk von Lilly: Eine Jukebox. Da die aber sehr sperrig und schwer zu transportieren ist, steht das Geschenk erstmal vor der Tür des Vereinsheimes. Das lässt sich der ätzende Nachbar natürlich nicht gefallen und ruft erstmal das Ordnungsamt. Als Tuner ihn davon abhalten will, schubst der ihn - der Nachbar fällt zu Boden und rastet komplett aus: "Ich zeige dich wegen Körperverletzung an!" Als die Polizei da ist, beteuert der Mann, Tuner hätte ihn zusammengeschlagen. 
  • Nihat ist immer noch in den Händen seines Entführers. Shirin und John machen sich mit Toni auf die Suche nach ihm. Währenddessen schafft der festgebundene Nihat es, sich zu befreien und macht danach eine erschreckende Feststellung: Die Gasleitung ist offen. Als Shirin & Co. eintreffen um ihn zu retten, liegt Nihat bereits bewusstlos am Boden.
  • Der Streit zwischen Sunny und Chris eskaliert weiter - sie ist sauer auf ihn, weil er sich nicht für ihre Probleme zu interessieren scheint. Doch als sie nach einer heftigen Provokation seitens Felix auf diesen losgeht, ist es Chris, der dazwischen geht und zu seiner Freundin hält. Er versichert Sunny, er will immer für sie da sein - nur kann er das Drama um seinen Bruder und Jo nicht mehr ertragen. Nach einem "Ich liebe dich" scheint alles wieder gut zu sein. 
Nihat wurde entführt - finden Shirin & Co. ihn rechtzeitig?

GZSZ vom 8.10.2018: Das passierte Montag

  • Sunny überrascht Chris im Bauwagen. Einer heißen Wiedersehens-Liebesnacht folgt Ernüchterung. Sunny will, dass sich Chris klar auf ihrer Seite und somit gegen seinen Bruder Felix positioniert. Chris ätzt gegen Sunnys Lifestyle und packt die Kapitalismus-Keule aus. Sunny: "Dann frage ich mich, warum wir überhaupt noch zusammen sind."
  • Gerner geht tatsächlich zur Psychologin Dr. Sylvia Stein. Sie verschreibt ihm Tabletten. Weil Felix das Bild des panischen Jo im Netz verbreitet hat, will Gerner in die Offensive gehen - und gibt ein Presseinterview. Dabei beschleicht ihn wieder Panik. Er wirft sich eine Tablette ein und schlagartig geht es ihm besser.
  • Nihat ist nach wie vor in der Gewalt des Entführers (ganz professionell ohne Handschuhe). Der nimmt einen Anruf von Shirin entgegen, Nihat erzählt was von einem Onkel, den es gar nicht gibt. Shirin schnallt erst nach dem Telefonat, dass Nihat in Schwierigkeiten steckt. Der erkennt seinen Entführer: Andreas Schulz, Eriks ehemaliger Handlanger.
Gerner kann sich überwinden und geht zur Therapeutin. Hoffentlich kann Dr. Sylvia Stein dem guten Jo helfen.

GZSZ vom 5.10.2018: Das passierte Freitag

  • Emily ist mega sauer auf Paul, weil er nicht gemerkt hat, dass sein Reisepass abgelaufen ist. Sogar für einen Notpass sind die beiden zu spät dran. Nachdem Emily schon beinahe mit Kate alleine abfliegt, kommt ihr eine bessere Idee: Urlaub in Europa - und zwarCamping mit Johns Bus statt Luxus. Paul könnte glücklicher kaum sein und freut sich auf die Flitterwochen.
  • Emily steht plötzlich bei Shirin vor der Tür und entschuldigt sich für alles. Shirin nimmt die Entschuldigung an. Kehrt jetzt wirklich endlich Frieden bei den beiden ein?
  • Jo und Katrin kommen aus der missglückten Lage mit Felix nicht mehr raus und beleihen das Haus, sodass KFI nicht Konkurs gehen muss. Katrin macht jetzt ganz deutlich: "Solange du dir nicht helfen lässt Jo, hat Felix uns in der Hand." Daraufhin hat Jo Gerner seine erste Sitzung bei einer Psychologin.
  • Nihat beschattet das vermeintliche Unfallopfer und schafft es, vernichtende Aufnahmen von Andi und dem Opfer Sven während einer Geldübergabe zu machen. Das erzählt er Shirin am Telefon - doch während die schon ausrastet, wird Nihat von vermummten Personen entführt
Nihat gerät in große Gefahr.

GZSZ vom 4.10.2018: Das passierte Donnerstag in der Folge

  • Philip meldet sich bei Emily - er ist schon in Asien! Paul drängt Emily dazu, sich mit John zu versöhnen. Dann steht ja der Hochzeitsreise von Emily und Paul nichts mehr im Weg - eigentlich... Denn am Tag der Abreise hat Paul etwas mega-wichtiges vergessen.
  • Jonas' Party eskaliert, während er wegen seiner unglücklichen Liebe zu Sophie in Selbstmitleid versinkt. Dann betritt Luis die Wohnung und sieht das krasse Chaos. Er beschließt zu handeln. Kann er seinen Kumpel aufmuntern?
  • Jo Gerner ist hatte im Fahrstuhl eine weitere Panikattacke, die Felix heraufbeschworen hat. Katrin stellt fest, dass Gerner seine Angstzustände nicht ernst genug nimmt
Katrin will, dass Jo endlich zum Therapeuten geht.

GZSZ vom 2.10.2018: Das passierte in der Folge von Dienstag

  • Leon und Sophie proben das Stück ein, dabei geht Leon in die Offensive. Doch Sophie stellt klar, dass nichts mehr zwischen den beiden laufen wird. Sie will die Scheidung
  • Derweil lenkt sich Jonas, der von Sophie einen Korb bekommen hatte, mit Alkohol und Party ab. Er lädt Fremde in die Wohnung zur After Hour ein. Alle knutschen, doch Jonas schiebt Abturns: Er vermisst Sophie. Während er betrunken mit Kopfhörern in der Badewanne versumpft, eskaliert die Party im Wohnzimmer.
  • Gerner hat einen neuen Investor für KFI an der Hand hat: Boris Matic. Der ist steinreich und will unterzeichnen. Aber es gibt ein Problem: Ein Baustopp sorgt für Irritationen, die Gerner und Katrin jedoch beseitigen können. Katrin macht sich Sorgen, dass Jo immer noch keinen Termin beim Psychologen gemacht hat
  • Felix hat einen krassen Coup gelandet: Er hat einen Handwerker bestochen. Am Ende der Folge kommt auch raus, wieso: Jo und Matic betreten einen Aufzug, plötzlich quetscht sich noch Felix durch die Tür. Auf dem Weg nach oben bleibt plötzlich der Aufzug stecken - das war der von Felix geschmierte Handwerker! Gerner erleidet vor den Augen des Investors eine Panikattacke. Will der bei so einem schwachen Geschäftspartner überhaupt noch investieren?

GZSZ vom 1.10.2018: Das passierte in der Folge von Montag

  • Schock bei GZSZ: Philip verlässt Berlin, da er die Situation mit Laura nicht erträgt und hofft, sich auf seiner Reise nach Neuseeland selbst zu finden. Nach einem emotionalem Abschied von Emily und John steigt er in einen Zug. Wird das Serien-Urgestein je wiederkommen?
  • John kann Shirin dazu bringen, sich abzuregen. Nihat und er sind der Meinung: Jeder Schritt muss gut durchdacht werden. Was die drei nicht jedoch nicht wissen: Der Fahrradfahrer hat gemerkt, dass er von Nihat reingelegt wurde. Erik gibt aus dem Gefängnis über Andi den klaren Auftrag: "Bring den Penner zum Schweigen."
  • Sophie und Leon nähern sich durch Oskar wieder an. Für ein Theaterstück übt sie zusammen mit dem Mann, der ihr das Herz brach. Plötzlich weicht Leon vom Text ab und bittet Sophie um eine zweite Chance, sagt ihr, wie sehr er sie noch immer liebt. Ob sie ihm je wieder vertrauen kann? 

GZSZ vom 28.09.2018: Das passierte in der letzten Folge am Freitag

  • Lilly hat Chris und Toni im Bauwagen erwischt - ob die beiden in ihrer gemeinsamen Nacht miteinander geschlafen haben, ist unklar. Beide bestreiten diese Tatsache zumindest.
  • Laura will mit Philip verreisen um ihrer Liebe noch eine Chance zu geben - das teilt sie ihm in einer SMS mit. Doch Emily löscht die Nachricht von dem Handy ihres Bruders. Philip und Laura begegnen sich am Ende der Folge auf der Straße, doch er weiß nichts von ihrer Nachricht. 
  • Nihat, Shirin und John wollen den Fahrradfahrer aus der Reserve locken. Nihat verkleidet sich als Arzt und hinterlässt dem Fahrradfahrer eine Nachricht im Krankenzimmer. Was genau auf der Karte steht, wird nicht gezeigt. Shirin will ihn dazu bringen, seine vernichtende Zeugenaussage zurückzunehmen. 
  • Alles über die Folge vom Freitag könnt ihr auch noch einmal in unserem Liveticker nachlesen

Berlin - "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" ist aus dem Vorabendprogramm auf RTL nicht mehr wegzudenken. Seit 26 Jahren flimmert die deutsche Daily-Soap täglich (montags bis freitags, 19.40 Uhr) über die Fernsehbildschirme und zieht die Zuschauer immer wieder aufs Neue in ihren Bann. Neben Themen wie Freundschaft, Affären und Mobbing wird bei GZSZ auf RTL vor allem mit den großen Liebesgeschichten und den noch größeren Dramen für die richtige Dosis an Spannung gesorgt. Seit der ersten Folge im Jahr 1992 hat sich vieles am GZSZ-Kiez geändert. Viele beliebte Charaktere sind tot, andere weggezogen, wieder andere sind neu dazugekommen. Die Zuschauer haben mitgeweint, mitgeflucht und mitgelacht - eine Folge zu verpassen, ist für viele Fans dementsprechend eine großes No-Go. Doch wir sorgen für die Rettung: Hier erfahrt ihr jeden Abend, was bei GZSZ passiert. Es mal nicht vor den Fernseher geschafft? Ab heute kein Problem mehr. Alles rund um die beliebteste Daily-Soap Deutschland könnt ihr bei uns nachlesen. 

Natascha Berger/Matthias Hoffmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare