Goldene Kamera: Nominierungen stehen fest

+
Zum 45. Mal vergibt die Zeitschrift HÖRZU die goldene Kamera. Die Nominierungen für die besten Fernsehfilme und beste/r Schauspieler/rin stehen fest.

Hamburg - Knapp einen Monat vor der Verleihung des HÖRZU-Preises "Goldene Kamera" wurden die Nominierungen bekannt gegeben. Am 30. Januar 2010 findet die 45. Verleihung statt.

Im Wettstreit um die Goldene Kamera stehen die Nominierungen für die besten Schauspieler fest: Anna Loos, Senta Berger und Silke Bodenbender sind in der Kategorie “Beste deutsche Schauspielerin“ nominiert, wie die Jury am Montag mitteilte. Als “Beste deutsche Schauspieler“ haben Heino Ferch, Josef Hader und Matthias Schweighöfer Aussicht auf den Preis, den die Fernsehzeitschrift “Hörzu“ vergibt. Die Goldene Kamera wird am 30. Januar verliehen. Anna Loos kommt sowohl für ihre Rolle in “Böseckendorf - die Nacht, in der ein Volk verschwand“ als auch in “Es liegt mir auf der Zunge“, der Filmbiografie des ersten Fernsehkochs Clemens Wilmenrod, in Frage. Ohne Zweifel sei sie “für beide Produktionen die perfekte Besetzung“ gewesen, begründet der “Hörzu“-Chefredakteur und Vorsitzende der Jury, Christian Hellmann, die Entscheidung.

Die Nominierungen für die "Goldene Kamera" stehen fest

Nominierungen für die "Goldene Kamera"

Senta Berger wurde nominiert für ihre Rollen in den beiden Fernsehfilmen “Frau Böhm sagt Nein“ und “Schlaflos“, Silke Bodenbender für ihren Part im Wirtschaftsdrama “Über den Tod hinaus“, in dem sie “die Veränderung der braven Hausfrau Elke hin zur kämpferischen Rächerin realitätsnah“ darstelle. Heino Ferch, der 2002 schon einmal für die Goldene Kamera nominiert war, wird nun für seine Rolle im Krimi “Entführt“ vorgeschlagen. Er zähle “eindeutig zu den besten deutschen Schauspielern“, erklärte die Jury. Für überzeugend hält die Jury außerdem den Kabarettisten Josef Hader in dem Drama “Ein halbes Leben“. Darin habe der Österreicher überzeugend “die tragische Figur des Vergewaltigers und Mörders dargestellt“. Matthias Schweighöfer kommt für seine Rolle in “Marcel Reich-Ranicki: Mein Leben“ in Betracht. Darin mache der 29-jährige Schauspieler deutlich, “dass er auch den großen Rollen problemlos gewachsen ist“.

Neben den Schauspielern werden auch Fernsehfilme ausgezeichnet:

Das ZDF-Drama "Ein halbes Leben" von Regisseur Nikolaus Leytner, die Lebensgeschichte von Romy Schneider "Romy" und der Krimi-Zweitteiler "Entführt" treten ebenfalls gegeneinander an.

In geheimen Abstimmungen der HÖRZU-Jury unter Vorsitz von Chefredakteur Christian Hellmann werden die Filme nominiert. In diesem Jahr gehörten Caren Miosga, Jan Josef Liefers, Bastian Pastewka, Hans Janke und Martin Hoffmann zu den prominenten Angehörigen der Jury.

Die 45. Verleihung der Goldenen Kamera wird von Hape Kerkeling moderiert. Die Gala wird live im ZDF ausgestrahlt.

dpa/lut

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare