Toter Serienstar

„Glee“-Stars verabschieden Cory Monteith

+
Cory Monteith.

Los Angeles/Berlin - Die US-Fernsehserie „Glee“ hat sich von der Serienfigur verabschiedet, die der verstorbene Schauspieler Cory Monteith dargestellt hatte.

Der 31-Jährige war im Juli tot in einem Hotelzimmer in Toronto gefunden worden, gestorben an einer Überdosis Drogen. In der Folge „The Quarterback“ („Der Quarterback“) wurde am Donnerstagabend (Ortszeit) gezeigt, wie die anderen „Glee“-Charaktere mit dem Tod der Serienfigur Finn Hudson umgehen. Die Schauspielerin Lea Michele, die auch im realen Leben mit Monteith eine Beziehung hatte, sang tränenüberströmt den Song „Make You Feel My Love“.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare