Gesunde Schüssel - Foodblogger setzen auf die "Bowl"

Berlin (dpa) - Wenn früher Essen in Schüsseln landete, waren es oft bodenständige Gerichte. Erbsensuppe.

Das hatte eher wenig Schick. Mittlerweile erlebt die Schüssel ein Revival: Manche, die sich besonders für Kochen und Essen interessieren, schütten in ihre "Bowl" (engl. für Schüssel) alles, was sie für gesund halten. Beliebte Zutaten sind Linsen, dicke Bohnen, Vollkornreis, Tofu, Quinoa, Körner, Nüsse, Avocado und jede Menge Gemüse. In Berlin hat mit "The Bowl" mittlerweile ein passendes Restaurant eröffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare