Ans Alter anpassen

Gesichtscreme auf pH-Wert der Haut abstimmen

+
Die Haut ist das größte Organ des Menschen und sollte dementsprechend sorgsam behandelt werden. Den pH-Wert der Haut können Pflegeprodukte regulieren. Foto: Kai Remmers/dpa

Mit dem Alter verändert sich der Körper in vielerlei Hinsicht. Auch die Haut wandelt sich, wodurch der pH-Wert der Haut ansteigt. Dieser Veränderung kann man allerdings mit der richtigen Pflege gezielt entgegenwirken.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Der pH-Wert der Haut ist normalerweise leicht sauer und liegt zwischen den Werten 5 und 6,5. Im Alter aber steigt er an. Damit wird die Haut durchlässiger und anfälliger für Umwelteinflüsse, erklärt Birgit Huber vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel.

"Die Haut reagiert dann sichtbar gereizt, was sich unter anderem durch Rötungen, Pickel oder Schuppen bemerkbar machen kann." Aber auch äußere Einflüsse wie Verschmutzungen oder Temperaturschwankungen können den pH-Wert der Haut verändern.

Das bedeutet, man sollte die Hautpflege auf diesen Anstieg des pH-Wertes abstimmen. "Pflegeprodukte, deren pH-Wert deutlich unterhalb des normalen Durchschnittswertes von 5 liegt, können den pH-Wert der Haut für die Dauer der Anwendung senken", erläutert Huber. "So gibt es zum Beispiel sowohl für reifere als auch für jüngere Haut sauer eingestellte Pflegeprodukte wie Cremes, Peelings oder Reinigungsprodukte, die die Haut wieder ins Gleichgewicht bringen."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.