Erster gemeinsamer öffentlicher Auftritt

Gerhard Delling zeigt seine Freundin! Sie ist eine bekannte Society-Dame

+
Gerhard Delling zeigt seine neue Liebe.

2014 hat sich TV-Moderator Gerhard Delling von seiner zweiten Frau getrennt. Bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung im München präsentierte er eine neue Frau an seiner Seite.

München - TV-Moderator Gerhard Delling ist frisch verliebt. Bei der Wohltätigkeitsveranstaltung „Fashion Dinner Charity Night“ zeigte sich der 60-Jährige zu Wochenbeginn mit der in der Hamburger Szene bekannten Society-Lady Vicki Hinrichs. Das berichtet die Bild-Zeitung. Bei dem gemeinsamen Auftritt sollen sich auch immer wieder  die Hände der beiden Turteltäubchen heimlich berührt haben.

Video: Gerhard Delling mit neuer Flamme

Gegenüber Bild (Artikel hinter Bezahlschranke) sagen Freunde, dass sich Delling und die 52-jährige Ex-Frau des Hamburger Reeders Bertram Rickmers (67) seit drei Monaten kennen und sehr glücklich seien. Dellings 60. Geburtstag feierten sie gemeinsam in der Sansibar auf Sylt - bei strahlendem Sonnenschein. Hinrichs betrieb jahrelang erfolgreich eine Casting-Agentur.

Gerhard Delling am Tisch mit Vicki Hinrichs.

Der TV-Moderator möchte die Beziehung zunächst nicht bestätigen. „Zu privaten Dingen sage ich generell nichts“, sagte er der Bild.

Gerhard Delling bildete mit Günther Netzer das Fußball-Kult-Duo der ARD

Gerhard Delling bildete 13 Jahre mit Fußball-Legende Günther Netzer das Länderspiel-Kult-Duo der ARD (die Highlights gibt es hier). 2014 hat sich der Moderator von seiner zweiten Frau Isabelle getrennt. Ihre Ehe hielt elf Jahre - zwei weniger als die TV-Ehe mit Netzer. Ende Mai wird Delling dem Ersten den Rücken kehren, „um Neues kennenzulernen“.

Es hat gefunkt: 22 Jahre Altersunterschied trennen Ex-VW-Chef Matthias Müller und seine neue Partnerin. Sie ist ein bekanntes TV-Gesicht.

kub

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare