Früh übt sich, wer zur Sportschau will

+
Matthias Opdenhövel übte als Kind mit einem Duschkopf für die "Sportschau"-Moderation

München - Neben Beckmann und Delling ist Matthias Opdenhövel der neue “Sportschau“-Moderator. Für seinen Traumjob hat er schon als Kind im Badezimmer geübt.

“Irgendwann führte ich dann unter der Dusche mit dem Brausekopf in der Hand Interviews, bei denen ich Dieter Adler und Paul Breitner gleichzeitig war“, sagte der 40-Jährige der Zeitschrift TV Spielfilm. “Meine Eltern standen vor der Tür und haben sich kaputtgelacht.“ Seine Idole seien die Moderatoren Adler, Ernst Huberty, Heribert Faßbender und Dieter Kürten gewesen. “Das waren damals alles meine Heroes - ohne da Abstufungen zu machen.“

Legendäre Fußballer-Weisheiten

Legendäre Fußballer-Weisheiten

Opdenhövel vervollständigt mit Reinhold Beckmann und Gerhard Delling ab 30. Juli das Moderatorentrio der ARD-“Sportschau“. Ab 2012 soll er zudem eine Prime-Time-Show im Ersten bekommen.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare