Friedrich Mücke hat sich mit Musik abgehärtet

+
Seine Rolle ist härter als er: "Mordkommission Berlin 1"-Darsteller Friedrich Mücke. Foto: Tobias Hase

Berlin (dpa) - Schauspieler Friedrich Mücke (34) hat sich musikalisch auf eine neue Rolle als Ermittler vorbereitet. "Ich habe mit einem Coach eine Liederliste zusammengestellt, zehn Stücke, den Kapiteln der Geschichte zugeordnet", sagte der gebürtige Berliner dem Magazin "Focus".

"Jeder Song war eine Erinnerung an Emotionen, die ich dann abrufen konnte wie Reaktionen eines Muskels." Mücke ("Friendship!") spielt in dem Sat.1-Film "Mordkommission Berlin 1" den Ermittler Paul Lang, der in der Berliner Unterwelt aufräumen will.

"Paul Lang ist viel härter als ich, viel verschlossener, der hat dieses Trauma - da musste ich mit Mitteln arbeiten, mit denen ich noch nie gearbeitet hatte."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare