Die 100 Frauen mit dem größten Sexappeal der Welt

+
Cheryl Cole

London - Jedes Jahr wählen die Leser des Männermagazins FHM die "100 Frauen mit dem größten Sexappeal der Welt". Dabei entsteht eine atemberaubende Schönheitsgalerie. Wer drin ist, sehen Sie hier:

Die Popsängerin Cheryl Cole ist von den Lesern des Männermagazins FHM erneut zur Frau mit dem größten Sexappeal der Welt gewählt worden. Das meldete die britische Nachrichtenagentur PA. Schon im letzten Jahr schaffte es die Exfrau des Fußballspielers Ashley Cole auf Platz eins der “FHM's 100 Sexiest Women in the World“ - als erste Britin in der 16-jährigen Geschichte der Abstimmung.

Die Top Ten der "100 Sexiest Women in the World"

Die Top Ten der "100 Sexiest Women in the World"

Doch angesichts starker Newcomer sollte sie sich ihrer nicht zu sicher sein, sagte FHM-Chefredakteur Colin Kennedy: “Vielleicht sollte Cheryl anfangen, über ihre perfekt geformte Schulter zu blicken - oder wenigstens mehr Bein zeigen.“ Cole sitzt in der Jury der britischen TV-Castingshow “X Factor“ und ist Mitglied der Mädchenband Girls Aloud, verfolgt momentan jedoch eine Solokarriere. Erst kürzlich trennte sie sich von ihrem Mann Ashley: Dem Premier-League-Spieler wurden mehrere Affären nachgesagt.

US-Schauspielerin Megan Fox aus dem Film “Transformers“ konnte sich wie 2009 auf Platz zwei behaupten. Der dritte Platz ging an das Model Marissa Miller, das schon für den Dessous-Hersteller Victoria's Secret lief. Den höchsten Neueinstieg schaffte Kristen Stewart, die amerikanische Schauspielerin aus dem Vampir-Film “Twilight“. Sie landete auf Platz sechs.

Weltweit gaben mehr als eine Million Leser ihre Stimmen ab. Wer es außerdem unter die hundert Frauen mit dem größten Sexappeal schaffte, ist in der Juni-Ausgabe der FHM zu sehen.

AP

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare