Erneute Verwirrung

Neue Fotos! Sind Till Lindemann und Sophia Thomalla wieder zusammen?

Berlin - Sind Till Lindemann (54) und Sophia Thomalla (27) wieder ein Paar? Die beiden wurden nun bei einem gemeinsamen Abend in Berlin abfotografiert.

Bei der Echo-Verleihung zeigte sich Rammstein-Frontmann Till Lindemann noch vor wenigen Wochen mit Busenmodel Leila Lowfire (24).

Zuvor wurde Sophia Thomalla knutschend mit Gwen Stefanis (47) Ex-Mann Gavin Rossdale (51) eriwscht. Eine glückliche Beziehung sieht anders aus. Doch jetzt scheint es, als hätten das Model und der Sänger wieder zusammengefunden.

Ahaha Till und Sophia #SophiaThomalla #Rammstein #Deutschland #RichardKruspe #PaulLanders #FlakeLorenz #TillLindemann #OliverRiedel #ChristophSchneider

Ein Beitrag geteilt von Rammstein,Lindemann,Emigrate (@rammstein_russland) am

Auf Paparazzi-Fotos sind die beiden zusammen in Berlin zu sehen. Sophia und Till besuchten das Theater in Berlin - gemeinsam. Alles nur Freundschaft oder geht da mehr? Sophia sprach mit „Guten Morgen Deutschland“, das die 27-Jährige mit den Fotos konfrontierte. Das Model konterte ganz gelassen: 

New!! #sophiathomalla #Tilllindemann #Lindemann #Rammstein #ichliebedich #Meinmann #New #sexy #Germany #Berlin ❤

Ein Beitrag geteilt von TILL LINDEMANN (@till_lindemann_fan_page) am

„Ist ja ein schönes Foto. Vor allem der Brunnen." Gegenüber den RTL-Reportern verriet Sophia: Das Foto wirke nicht ohne Grund so verliebt. Und auch zu ihrem aktuellen Beziehungsstatus gab es einen Kommentar: "Ich bin weg vom Fenster, vom Markt auch.“ Ob Sophia wirklich wieder mit Till zusammen ist? Sagen Sie uns Ihre Meinung. 

mk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.