Star kennt berühmtes Videospiel nicht

Fortnite: Lady Gaga stellt Frage zum Game - was dann passiert, ist total verrückt

Der US-Star stellt sich auf Twitter naiv, die Fans stehen Kopf. Oder macht sich die „Pokerface“-Sängerin etwa über die Gamer-Szene lustig?

Los Angeles - Da hat sie wohl etwas verpasst! Fortnite ist eines der bekanntesten Computerspiele der Welt, geliebt von Millionen von Gamern auf der ganzen Welt. Doch an Lady Gaga (33) ist der Hype ganz offensichtlich vorbeigegangen: Was Fortnite sei, fragte die „Pokerface“-Sängerin ganz unschuldig auf Twitter - und ihre Kommentar-Spalte explodierte: Fast 30.000 Antworten und eine Million „Likes“ bekam Lady Gaga bislang für ihre Frage. 

Lady Gaga bekommt auf „Fortnite“-Frage 30.000 Antworten

Und die lustigen Antworten kommen zum Teil von so bekannten Personen oder Firmen, dass sie mittlerweile zum Riesen-Gesprächsthema in der Gamerszene geworden sind. 

„Wir haben ein paar Freunde, die dir das zeigen können“, lockt etwa die Streaming-Plattform Twitch. Eine Erwachsenenseite kommentiert knapp: „lol“. „Kann bitte jemand Gaga das Handy wegnehmen?“, bittet ein anderer User. 

Der unter dem Namen „Fortnite-Gott“ bekannte Streamer Tyler „Ninja“ Blevins (28) schickt der Sängerin und Schauspielerin ein generöses Angebot - mit kleineren Anspielungen auf ihre eigene Kunst: 

Vorher hatte Lady Gaga sich als „Bayonetta“-Spielerin auf Twitter geoutet

Eine Gamerin namens Alanah Pierce gibt Lady Gaga eine halbernste Erklärung zu Fortnite: „Ok, also es ist wie ‚Bayonetta‘, aber statt sexy Goth-Chicks mit Fußwaffen baust du Festungen, während du angezogen bist wie ein Neon-Einhorn oder so was.“ Sie bezieht sich damit auf einen älteren Tweet von Lady Gaga, in dem diese geschrieben hatte, es sei mitten in der Nacht und sie könne nicht aufhören, das japanische Action-Videospiel „Bayonetta“ zu spielen.

Es scheint also, als sei Lady Gaga, die mit bürgerlichem Namen Stefani Joanne Angelina Germanotta heißt, doch nicht so unwissend in Bezug auf die Gamerszene wie sie mit ihrer naiven Frage tut. Wollte sie die Fortnite-Fans nur ärgern? 

Festungen bauen und Monster bekämpfen: Das ist Fortnite. Oder meinte Lady Gaga „fortnight“?

Macht Lady Gaga sich über die Gamer-Szene lustig?

Das würde auch erklären, warum sie den Namen des Spiels falsch schreibt. Denn auf englisch schreibt Lady Gaga wörtlich: „What‘s fortnight“. Sollte sie nicht das Spiel gemeint haben, macht die Frage wenig Sinn, denn „fortnight“ ist lediglich das englische Wort für einen Zeitraum von zwei Wochen. 

Wahrscheinlicher ist, dass Lady Gaga, der 2018 für ihre Rolle in „A Star is Born“ mit einem Oscar nominiert war, mit ihrem Tweet auf die Riesen-Aufregung anspielte, die seit Anfang der Woche in der Gaming-Welt herrschte, weil der Spieleentwickler „Epic Games“ am Sonntagabend die Server abgeschaltet hatte, und Fortnite 18 Stunden lang nicht erreichbar war. Als es dann endlich wieder losging auf dem Battle-Royal-Feld, überschlugen die Fans sich im Jubel über neue Entwicklungen in Kapitel 2 des Spiels - dementsprechend „trendete“ das Schlagwort „Fortnite“ in vielen sozialen Medien.

Fortnite ist spätestens seit dem Hype um den „Floss-Dance“ in aller Munde

Einem breiten Publikum außerhalb der Gamer-Szene ist Fortnite vor allem durch die kultigen Siegestänze der verschiedenen Charaktere bekannt. Vor allem um den sogenannten „Floss-Dance“ gab es im vergangenen Jahr einen Mega-Hype! Weltweit tanzten Jugendliche den „Zahnseide-Tanz“ und brachten ihn auch schonmal ihren Großeltern bei, so wie dieser Junge hier:

Sind Lady Gaga und Bradley Cooper auch im echten Leben ein Liebespaar?

Zuletzt hatte Lady Gaga vor allem mit Gerüchten um eine Beziehung zu Hollywood-Star Bradley Cooper für Gesprächsstoff gesorgt. Nachdem die beiden zusammen in Coopers Film „A Star is Born“ ein Liebespaar gespielt hatten, zeigten sie sich auch mehrfach sehr innig im echten Leben - etwa bei der Oscar-Verleihung oder auch bei einer Show für Lady Gagas jüngstes Album „Enigma“. Vor allem, nachdem Bradley-Cooper sich Mitte des Jahres von seiner Ehefrau, dem Model Irina Shayk (33) getrennt hatte, begann die Gerüchteküche zu brodeln. 

Lady Gaga machte sich über die Meldungen lustig, als sie am 1. April ein Foto von sich und dem Hollywood-Beau postete und dazu schrieb: „Vergeben ... mit Herz und Seele.. Ich liebe dich“. Doch wie es zwischen den beiden wirklich aussieht, ist noch immer nicht klar. Zuletzt hieß es, die Pop-Diva sei längst bei Bradley Cooper eingezogen

Gerade erst schockte die Sängerin ihre Fans, als sie bei einem Konzert von der Bühne stürzte.

Rubriklistenbild: © Jordan Strauss dpa (Fotomontage)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare