Facebook-Gründer urlaubt in Vietnam

+
Die Social-Network-Seite Facebook ist in Vietnam unerwünscht, ihr Gründer Mark Zuckerberg aber willkommen. Der 27-Jährige suchte sich das südostasiatische Land für seinen diesjährigen Weihnachtsurlaub aus.

Hanoi - Die Social-Network-Seite Facebook ist in Vietnam unerwünscht, ihr Gründer Mark Zuckerberg aber willkommen. Der 27-Jährige suchte sich das südostasiatische Land für seinen diesjährigen Weihnachtsurlaub aus.

Zuckerberg habe Heiligabend in der Ha-Long-Bucht verbracht, sagte ein Behördensprecher. Am ersten Weihnachtsfeiertag habe er sich auf einer Öko-Lodge in den Bergen am Büffel-Reiten versucht. Die vietnamesischen Behörden blockieren den Zugang zu Facebook, den jungen Nutzern in Vietnam gelingt es aber immer wieder, die Restriktionen zu umgehen.

Der große Facebook-Knigge

Der große Facebook-Knigge

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare